Dienstag, 30. September 2014

Monatsrückblick ~ September 2014

Und schon wieder hätte ich's fast vergessen *haarerauf*


Gelesen: 
  • "Ich bin die Nacht" - ein Tipp vom Töchterlein
    Sonst kann man sich auf ihre Tipps echt verlassen... aber DAS war das mit großem Abstand schlechteste Buch, das ich seit langer Zeit gelesen hab *örks*
  • "Die Verratenen" - der letzte Teil dieser tollen Trilogie
Gesungen: Wie immer - im Auto :)

Gehört: das neue Album von Jason Mraz - "Yes!"

Gesehen: 
  • Die 3. Staffel von "Death in paradise" (neuer Hauptdarsteller - immer noch gut!)
  • Die letzte Staffel von "True blood" (naja... hätte nicht sein müssen)
  • Die ersten Folgen von "Outlander" (hach... schön...)
  • "Zorn der Titanen"... der erste war deutlich besser!

Getrunken: viel zu wenig - trotz Trink-Erinnerungs-App (die man schnell zu ignorieren lernt)

Gegessen: noch keinen Lebkuchen - ich bin so tapfer ;)

Gekocht: gestern eine leckere Lauch-Champignon-Quiche

Gebacken: oh... hätte hier die Quiche hin gemusst?

Gefreut: über ganz tolle Geschenke

Gelacht: laut, leise... recht oft

Geärgert: hab ich mich

Genäht: ein Pattydoo-Täschchen für eine Bekannte

Gestrickt: immer mal wieder ein paar Reihen... so wird das nix mit den Socken

Gekauft: eine Bluse musste mit - ich konnte nicht widerstehen

Gespielt: Undermaster und das unvermeidliche Candy Crash 

Gefeiert: meinen 43.

Geschwitzt: in der Sauna - endlich mal wieder

Gefühlt: ein kunterbuntes Durcheinander

Geknipst: 


Macht noch jemand mit?
Dann könnt Ihr Euch in die Liste eintragen - ich freu mich :)






Samstag, 27. September 2014

*schlapplach*


Die beste Fehlermeldung aller Zeiten!!!
Vermutlich ein alter Hut... aber ich hab's eben zum ersten Mal gesehen *g*









Donnerstag, 25. September 2014

Gestern

Es stand sogar im Wochenblättchen!


So wurde ich morgens empfangen


Mein allerliebstes - vom Mister <3 br="">


Das Päckchen von meiner Mama öffnen


Lauter tolle Sachen *freu*


Und auch von meinen Kindern wurden mir Herzenswünsche erfüllt
*hachmach*


Es war ein schöööööööner Tag :)
Danke für all die lieben Glückwünsche, die mich
auf allen möglichen Wegen erreicht haben 


Samstag, 20. September 2014

Vorpuzi

Vorpuzi
Substantiv, Neutrum

Ein Akronym aus den Wörtern "Vorpubertierende Zicke"

Heranwachsender Mensch, der noch nicht vollständig in der Pubertät gelandet aber durch deutlich wahrnehmbare Hormon- und Gehirnverschwurbelungen auf direktem Weg dorthin ist.





Freitag, 12. September 2014

12 von 12 ~ September 2014


Wo bitteschön ist der letzte Monat geblieben??? *öffz*
Nun denn... 
Herzlich Willkommen zur September-Ausgabe der Aktion 12 von 12
Wie immer von und mit meinem Bodydouble Muddi :)

(Warum sich mein Handy ein merkwürdiges Fotoformat zurechtbiegt entzieht sich leider meiner Kenntnis *seufz*)

Früh am Morgen erst mal Filius' Frisur klöppeln.
Er behauptet, es nicht alleine hinzubekommen... hmmm...


Muddis ROTD (ring of the day)


Im Büro erst mal die Heizung aufdrehen *schnatter*


Muddi haut nen Schwung Rechnungen raus


Feiermittagabend - Muddi braucht neue Musik


Ab in die Schürze und kochen!


Muddi heult ne Runde


Muddi lässt sich inspirieren


Muddi wurde von einer aggressiven Bluse überrumpelt - die wollte einfach mit *unschuldigguck*


Muddi quält sich schon den ganzen Tag mit Rückenschmerzen (ein eingeklemmtes Etwas unter'm Schulterblatt... oder so... auaaaa)


"Jamie... hör mir mal kurz zu... ich finde dich ja wirklich nett  und so... aber mal ehrlich... dein Onkel Dougal ist echt 1000 mal heißer interessanter... tut mir leid..."


Zeit für eine Wanne Kaffee für den Mister und die Muddi


Schankedön für's Gucken!!!

Bei Caro gibt's wie immer die Liste der anderen FotoknipserInnen.


Hier noch ein Bonusfoto ;)
Muddi und ich... ähm... meine zwei Persönlichkeiten... ähm... ach... ich komme noch ganz durcheinander *g*



Freitag, 5. September 2014

Autokorrektur...

... immer wieder für nen Lacher gut :)




Samstag, 30. August 2014

Monatsrückblick - August 2014




Gelesen: 
Gesungen: Einfach so… doofe Lieder… mit den Kindern :)

Gehört: nach vielen Jahren mal wieder "Clannad" - siehe Rubrik 'gesehen'

Gesehen: 
Getrunken: unter anderem zwei/drei Schmusies Smoothies - viel Kaffee - zu wenig Wasser

Gegessen: sehr gerne Ofenkartoffeln *mjam*

Gekocht: wieder mehr (Töchterlein muss zur Schule) aber nix besonderes

Gebacken: *überleg* nix… warum eigentlich nicht?

Gefreut: über zwei Wochen Urlaub

Gelacht: recht häufig :)

Geärgert: über das *hierbitteüblesschimpfworteinfügen* Faxgerät im Büro

Gefreut 2.0: dass o.g. Faxgerät entsorgt und ersetzt wurde *yeah*

Genäht: eine Tasche für meinen Schwager (dabei wollte ich doch nicht mehr für andere nähen…)

Gestrickt: ein bisschen… des Misters Socken sind immerhin fertig, jetzt sind meine dran

Gekauft: Schulkram… und Medizin für's Schniefekätzchen

Gespielt: Undermaster, das unvermeidliche Candy Crash und Just dance mit den Kindern

Gefeiert: nix

Gefühlt: meistens ziemlich chillig - das hab ich mir "verschrieben"… weil ich sonst wieder abrutsche

Geknipst: den Kamin, den wir vor ein paar Tagen anwerfen mussten, weil es bitterkalt war *grmpf*

Macht noch jemand mit?
Dann könnt Ihr Euch in die Liste eintragen - ich freu mich :)







Mittwoch, 27. August 2014

Ein Vergleich...

Das Verhalten unserer Fellnasen



Donnerstag, 21. August 2014

Kugelsicherer Lemming

Ich bin - wie schon so oft - meinem inneren Lemming gefolgt und hab den mittlerweile durch alle Medien geisternden "Bulletproof Coffee" ausprobiert.

Hier der Link zu einem der vielen Selbstversuche, die man im Netz finden kann :)

Das Zeug soll nicht nur die Fettverbrennung anregen und den ganzen Tag am Laufen halten (yeah), sondern auch einen fulminanten Energieschub liefern. Da ich - vielleicht immer noch urlaubsbedingt? - morgens gerade gar nicht gut aus dem Bett komme... her mit der Butter und dem Kokosöl!

Ich hab während meiner LCHF-Phase schon Sahnekaffee getrunken und gemocht. Fetter Kaffee schreckt mich nicht ab. Im Grunde. Kokos mag ich auch sehr gerne. Los geht's!

Kaffee kochen - mit der Butter und dem Kokosöl mit Hilfe des Zauberstabs fein durchwirbeln.
Das Ergebnis sieht aus wie ein leckerer Milchkaffee mit Crema. Außerdem duftet die ganze Küche nach Kokos. Ich bin in freudiger Erwartung.



Ein bisschen Bammel hab ich skeptisch bin ich aber schon... immer schön die tollen Berichte aus dem Internet im Hinterkopf behalten und ab dafür!



Ein Schluck genügt mir...
Mir geht das Zeug nicht durch den Schlund.
In der Nase ist der wirklich schöne Kokosduft.
Auf der kompletten Mundschleimhaut ist ein dicker Fettfilm.
Und auf der Zunge schmeckt es nur und ausschließlich bitter (mit einem öligen Abgang *hmpf*)

Ganz anders als der Sahnekaffee von früher. Der schmeckte einfach lecker cremig und war einen Hauch natursüß. Dieser hier duftet süß und ist es so GAR nicht.



Mal sehen, wo ich meinen morgendlichen Energieschub herbekomme. Mit VK-Brot und normalem Kaffee klappte es dann doch ganz gut heute Morgen ;)

Montag, 18. August 2014

Urlaub adé

Drei Wochen Urlaub liegen hinter mir. Völlig unspektugal (bevor nun Gerüchte aufkommen, ich sei der deutschen Sprache nicht mehr mächtig - hier die Quelle *grins*). Einfach nur süßes Nichtstun. Lange schlafen... beim Frühstück und ausgiebigen Kaffeeschlürfen Frauentausch qualitativ eher fragwürdige TV-Sendungen konsumieren... Abends im Vorgarten liegen und in die Sterne gucken... Rumblödeln mit den Kindern... Lesen... Sonne tanken... vom Töchterlein bekocht werden... nach Wollsocken suchen... ein wenig den Kaminofen anschmachten... Fleeceweste überwerfen. Einfach nur Abhängen und genießen :)

Heute also der erste Arbeitstag. Den ich eigentlich - wie sonst auch - um 5 Uhr morgens mit einer Runde Sport beginnen wollte. Wovon mich aber bereits am Sonntag üble Hüftschmerzen abbrachten. Als dann des Misters Wecker um 5:45 Uhr losklingelte, stellte ich Frühsport generell sehr... SEHR in Frage. Ehrlich... wie soll ich das jemals wieder auf die Reihe kriegen *jammer*???

Im Büro begrüßte man ich fröhlich und irgendwie erleichtert. Ich fühle mich ziemlich gebauchpinselt *zugeb*
Es dauerte einige Zeit, mich ansatzweise durch das Chaos zu wühlen (mein Chef liebt es, in meiner Abwesenheit Rechnungen zu schreiben und er erledigt so einiges an Kleinkram - aber er weiß auch, dass ich erst mal wieder "meine" Ordnung reinbringen muss *g*). Nach gefühlten Zillionen unbearbeiteter Eingangsrechnungen, und ein bisschen anderem Gedöns zur Abwechslung bevor die Pupillen flirren, hab ich immer noch genug für die nächsten Tage übrig ;)

Nach Feierabend musste ich schnell noch ein paar Lebensmittel jagen und da hörte ich das "Fundstück der Woche": Ein kleiner Bursche, dessen Name hoffentlich Lucien ist, wurde von seiner genervten Mutter mehrfach laut "Lutzijen" gerufen *kicher*

Der Alltag hat mich wieder...