Montag, 31. August 2009

Ein riesiger Steinbrocken...

... ist mir heute vom Herzen geplumpst!

Aber von vorne - in Kurzform:

Letzten Freitag um 7 Uhr "checkte" ich im Krankenhaus ein.
Um 7:45 Uhr fuhr man mich in den OP.
Um kurz nach 11 Uhr guckte ich zum ersten Mal auf die Uhr im Aufwachraum.
Eine Stunde später kam ich zurück in mein Zimmer und musste soooo dringend, dass ich ungeplanterweise sofort aufstehen durfte. Klappte auch sehr gut.

Die Narkose hab ich ohne Probleme verkraftet und ich war am Nachmittag schon wieder recht fit. Die Stimme war etwas rauh (eher wegen der Intubation) aber defintiv da *freu* Laut Chirurg wurde der Knoten komplett entfernt und zur weiteren Untersuchung ins Labor geschickt.

Am Samstag wurden die Braunülen entfernt.
Am Sonntag die Drainage.
Heute das Pflaster.
Dann nochmal mit dem Taxi zum HNO. Same procedure as last week. Allerdings isses diesmal wirklich passiert *börks* Aber ich hab ihn ja gewarnt *g*

Letztlich die alles entscheidende und sowas von erlösende Nachricht: Der Knotenbefund war unauffällig. Eine gutartige Wucherung ohne Malignität.

*UUUUUFFFFFF*

Und nach Hause durfte ich auch :)
Morgen noch zum Hausarzt und dann bin ich erst mal durch - juchee!

1 Kommentar: