Montag, 21. September 2009

Internet

Ich mag es wirklich sehr. Gehört zu meinem täglichen Leben. Ohne DSL-Anschluss fühle ich mich wie amputiert. Diverse Kommunikations- und Artikulationsmöglichkeiten werden genutzt und für gut befunden.

Nun bastelt der weltbeste Arbeitgeber gerade an einer neuen Homepage. Schön. Und darauf sollen alle Mitarbeiter mit Foto vorgestellt werden. Nicht schön!

Nicht, dass ich mich noch nie im www gezeigt hätte. Aber auf von mir persönlich ausgewählten Schnappschüssen! Ich fühle mich so fotogen wie eine intergalaktisch große Dornwarze *jaul*
Und obwohl mein Chef mich versteht, weil's ihm persönlich ebenso geht... um das Foto kommen wir beide nicht herum.

Also haben wir für den Foto-Termin am Donnerstag vereinbart, dass der Fotograf gefälligst alle ihm zur Verfügung stehenden Retuschier- und Weichzeichnungs-Werkzeuge anwenden soll :)

... Wobei... wenn dann ein Kunde - von der Homepage angelockt - ins Büro reinschneit und sich suchend umschaut, weil er uns nicht erkennt???

Kommentare:

  1. Kann dich gut verstehen! Ich finde mich auch absolut unfotogen *wäh*
    Sehr zu meinem Leidwesen, bin ich zusammen mit zwei Kolleginnen seit ca. 2 Jahren auch auf der Homepage meiner Arbeitgeber-Bank zu finden. Und das, obwohl wir nicht mal gefragt wurden, ob wir einverstanden sind!!!

    Vor einem Jahr mußten alle Mitarbeiter antreten um professionell abgelichtet zu werden! Die Bildchen unserer Abteilung, 10 MA sind nun in allen Kontoauszugheftern, Mappen für Kundenunterlagen und in den Öffnungszeitenkärten zu finden! Diese Aktion wurde uns zumindest zur Kenntnisnahme mitgeteilt *dankbarseinmuß*

    LG,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Uäääh, mein Mitgefühl hast Du :/ Solche Aktionen sind mir auch noch zu gut in Erinnerung... Bei uns hat man aber gerne auch einfach mal auf das (u.U. jahrealte) Bewerbungs-Passfoto zurückgegriffen *kreisch*

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  3. *gg* sooo schlimm wirds sicher nicht :) !!

    AntwortenLöschen