Dienstag, 6. Oktober 2009

Agathe Bauer lässt grüßen

Bei Liedern mal einen völlig falschen Text zu verstehen ist legitim und mittlerweile auch - Agathe Bauer sei Dank - voll im Trend. Was hab ich da schon Tränen gelacht. Einiges kann ich schon gar nicht mehr normal mitsingen :)

Ich persönlich habe einen ganz aktuellen Verhörer.
Und nicht etwa in einem englischen Text.
Nö, viel peinlicher - in "Pflaster", dem neuen Lied von "Ich und Ich".

Erst eine Recherche im Netz brachte mir die Lösung.

Im Refrain heißt es im Original:
Du bist das Pflaster für meine Seele,
wenn ich mich nachts im Dunkeln quäle.
Es tobt der Hass, da vor meinem Fenster.

Ich könnte schwören, dass der gute Adel bei mir im Radio folgendes singt:
'Es tobt der Hamster vor meinem Fenster.'

Ein Termin beim HNO wäre vielleicht angebracht?

Kommentare:

  1. *lach*


    Ich habe dich nominiert*gg*Aber natürlich nur,wenn du magst....
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  2. "KICHER" was bin ich froh, ich verstand auch immer "es tobt der Hamster" ...

    AntwortenLöschen