Sonntag, 18. Oktober 2009

Klappe - Kater-Update - die 3.

Gestern Morgen blieb der Kater zum ersten Mal für ca. 3 Stunden alleine zuhause. Wir gingen davon aus, dass es ihm mehr als Recht sein könnte, da besuchsbedingt noch mehr los war/ist... was ihn ja sonst zu stören scheint.

Soweit die Theorie. So sah nach der Heimkehr die Praxis (bzw. die Wohnzimmerwand) aus:



*zooooom*


Ach ja... und außerdem hat er in Schwiegermutters Koffer gepinkelt *jaul*

Fazit:
Toby ist nicht glücklich, wenn hier der normale Alltagstrubel herrscht.
Toby ist nicht glücklich, wenn er alleine ist.

Und nun?

Kommentare:

  1. Wir haben das so ähnlich auch mal erlebt mit zwei Tierheimkatzen. Nach den ersten Startschwierigkeiten habe ich im Tierheim angerufen und gefragt, ob die irgendwelche Ratschläge haben. Hat alles nichts gebracht und nach ein paar Wochen meinten die sogar, daß ich die Katzen zurückbringen soll. Manchmal passt es einfach nicht, denke ich. So schade es auch ist.

    AntwortenLöschen
  2. hm.. wirklich blöd :( irgendwann ärgert man sich ja nur noch über die Katze und dann haben beide seiten nix davon....

    AntwortenLöschen
  3. @jette:
    Welche Ratschläge hast du denn damals bekommen? Wir sind echt ratlos im Moment. Toby verkriecht sich schon den ganzen Tag :(

    AntwortenLöschen
  4. @Schäfchen

    Kurz zusammengefasst sollten wir viel Geduld haben, uns oft bei den Katzen aufhalten, nicht zu hektisch und laut sein und die Futterzeiten nutzen und uns dann in die Nähe des Napfes setzen.Ich glaube, daß sind die typischen Ratschläge zur Eingewöhnung. Bei uns hat es nicht funktioniert, weil es mit zwei kleinen Kindern für die Katzen wohl zu hektisch war und als dann irgendwann das Bett meines Jüngsten als Toilette genutzt wurde, mochte ich nicht mehr.
    Aber ich glaube, daß es funktionieren kann. Geduld ist der Schlüssel würde ich sagen. Und daß Toby auch mal auf euch zukommt ist ja ein gutes Zeiten. Würde ich mal behaupten. Auf jeden Fall wünsche ich euch, daß es doch noch klappt mit dem neuen Mitbewohner und ihr bald Fortschritte seht.

    AntwortenLöschen