Donnerstag, 3. Dezember 2009

DfA - 03.12. und mehr...

Der fragende Adventskalender:

1. Was war dein schönstes Weihnachtsgeschenk?
2. Und was dein scheußlichstes?
3. Hast du schon mal jemanden vergessen zu beschenken?

1. Kann ich gar nicht genau sagen. Damals als Teenie bekam ich so nen Möhrchendeising-Kram meiner Lieblings-Band. Fand ich total genial. Aber da gab's sicher noch mehr, was mir gerade nicht einfallen will...

2. Öhm... es gibt/gab schon Gründe, warum wir das Schenken innerhalb der Familie (also über die Kinder hinaus) irgendwann abgeschafft haben.

3. Ja, leider... ist mir immer noch unangenehm :(

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Noch ein Katzen-/Kater-Update:

Es ist nicht Bella, die hier wild rumpieselt. Hier sind Dinge geschehen, über die möchte ich nur noch den Deckmantel des Schweigens breiten. Es ist absolut widerlich. Und unbeschreiblich. Und ich persönlich habe einen Punkt erreicht, an dem eine Entscheidung fallen muss.

Toby ist hier nicht glücklich. War es noch nie. Es bleibt dabei, dass immer, wenn ich ein Lichtlein am Ende des Tunnels sehe, sofort ein großer Hammer kommt und alle Zuversicht und Hoffnung in kleinste Scherben zertrümmert.

Ich bin... wir sind ratlos *heul*

Kommentare:

  1. ach mist.. unglückliche katzen sind schlimm. noch unglücklichere katzenbesitzer noch schlimmer... und das wird ein teufelskreis, leider!

    ich schicke mal warme gedanken und ein wenig licht zu dir. ihr werdet, wenn ihr eine entscheidung trefft, die richtige treffen!

    viele liebe grüsse vom
    lieschen mueller

    AntwortenLöschen
  2. Zum pieselnden Kater: das kann ich Dir total nachfühlen!! Ich habe selber mehrere Kater und unser ältester hat vor einigen Monaten angefangen überall hin zu pieseln. Evtl. auslösende Veränderungen hatte es eigentlich nicht gegeben, also sind wir mit ihm zum Tierarzt, um abzuklären, ob vielleicht eine Blasenentzündung vorliegt. Tatsächlich waren Entzündungswerte vorhanden.

    Er bekam dann Antibiotika. Danach Kontroll-Untersuchung: alles okay! Wunderbar! Denkste, der Kater pieselt weiter. Also wieder zum Tierarzt, diverses abgecheckt, alles okay, bzw. nicht ursächlich relevant für die Pieselei. Die Tierärztin wies uns dann darauf hin, dass es auch bei Katzen eine Art Demenz geben kann und sie hat den Eindruck, es geht bei ihm eher in diese Richtung - wir inzwischen auch.

    D.h. Abhilfe ist nicht in Sicht - wir müssen uns damit abfinden und häufig nachputzen bzw. waschen (die anderen Kater sollen ja nicht auch noch auf den "Geschmack" kommen und denke "och, wenn das auch so geht, brauch ich ja nicht mehr zum Katzenklo wandern". Sehr stressig, sehr frustrierend das ganze aber was sollen wir machen? Er kann ja nix dafür und man merkt auch, dass es ihm selber total unangenehm ist und er selber unglücklich darüber ist.

    Ich drücke Euch jedenfalls die Daumen, dass Ihr eine Lösung findet, mit der alle Beteiligten gut leben können!

    AntwortenLöschen