Freitag, 30. Juli 2010

Stand der Dinge

  • Die Waschmaschine funzt wieder. Der Techniker brauchte 2 Minuten, um die Lage zu checken. Ein Elektronikteil meldete Restwasser, wo keines war. Teil ausgetauscht. Nach insgesamt 5 Minuten war der Techniker fertig.
    Jippiehyeah - der Wäscheberg kann abgetragen werden!
  • Der Fernseher ist noch auf Reisen. Der macht länger Urlaub als wir *neidischbin*. Na gut... dafür wird wohl an ihm rumgefummelt und in den Eingeweiden gewühlt. Ich bin dann doch nicht neidisch...
  • Der Backofen ist immer noch kaputt. Daran wird sich auch nix ändern. Aber die verbleibenden Wochen bis zur neuen Küche ziehen sich wie Kaugummi. Und warum geistern mir ständig leckere Rezepte von Aufläufen und überbackenen Leckereien durch die Hirnwindungen? *grmpf*
  • Der Mister wütet schon die ganze Woche wie ein Wilder durch den Garten. Der Wahnsinn. Dieser Arbeitseifer. Bin ganz schön stolz auf ihn!
  • Während der Mister draußen rumwerkelt, mache ich mich drin nützlich. Das Fensterputzen hätte ich mir sparen sollen. Seitdem regnet es. War ja klar.
    Aber endlich hab ich die olle Holzleiste im Treppenaufgang in Schokobraun gestrichen. Und die Fußleisten und vorher rotbraunen Geländerteile gleich mit. Ich find's total schön. Der Rest der Familie gottseidank auch. Hätte ja auch schief gehen können *g*
  • Mehrere Umstände führen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit dazu, dass wir doch keinen Abstecher zur Verwandtschaft machen werden. Stattdessen kommen erst die Mister-Eltern zu Besuch und danach die Schäfchen-Mama. Mein Bauchgefühl ist mit dieser Entscheidung sehr zufrieden. Meine innere Unruhe und Unzufriedenheit mit den eigentlichen Plänen ist weg. Und da ich mich auf meinen schlauen Bauch echt verlassen kann (für irgendwas muss das Riesenteil ja gut sein), bin ich einfach mal froh.
  • Und weil es sich gerade so anbot, hatte ich gestern noch ein Hautkrebs-Screening. Meine Haut produziert nämlich fleißig Muttermale, als gäb's kein Morgen. Und einige sehen ziemlich... ähm... wild aus und/oder befinden sich an den unglaublichsten Stellen. ABER: Alles in allerbester Ordnung. Alles harmlos. Uff.

Kommentare:

  1. Na, da kann man doch nicht meckern, was?

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Na das hört sich doch alles nach positiverem Geblöcke an.

    Schönes entspanntes WE im aufgeräumten Garten
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Na prima - sind ja mal ein paar richtig gute Nachrichten...............

    Schönes Wochenende, Flocke

    AntwortenLöschen
  4. Es kann doch nur ein schönes WE werden, so gut wie das alles klingt :)

    AntwortenLöschen
  5. Na - alles wendet sich zum Guten. Dein Bauchgefühl soll Dich nie verlassen.
    In dem wunderbar durchgewühlten Garten Siesta machen am Wochenende, das wärs doch. Kachelmann kommt frei, und mit ihm vielleicht auch das gute Wetter (lach).
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Ja erzlichen Glückwunsch zum guten Ergebnis des Hautscreening°
    Ganz liebe Grüße, die Christiane

    AntwortenLöschen