Dienstag, 17. August 2010

Defi laden auf 300...

... und weg... *zäng*... nochmal... und weg... *zäng*... Sinusrythmus! Wir haben ihn wieder!!!

Hach - eine kleine Hommage an meine Lieblingsserie ER *seufz*

Aber jetzt im Ernst. Es gibt kleine Neuigkeiten zum Thema Gerätesterben. Mein Schwiegervater war eine Woche hier. Der Mann mit den Do-it-youself-Genen und der furchtlosen Handwerkerseele. Ich weiß nicht genau, was er mit dem Backofen gemacht hat... er brummelte was von vertauschten Kabeln... naja, irgendwas - für mich total unlogisches - hat er auf jeden Fall damit angestellt. Und der Ofen funzt wieder! Ist das klasse! Kaum zu glauben!

Dann hat er im Keller noch so einiges rumgewurschtelt und auch den Wäschetrockner wieder zum Laufen gebracht. Ach? Ich hatte vergessen zu erzählen, dass der Trockner sich ne Auszeit genommen hat? Weil der Stecker mit der Steckdose verschmolz? Naja - kann vorkommen. In diesem eigentümlichem Minikosmos zwischen Resignation und hysterischem Kichern sind Gedächtnislücken völlig normal. Auf jeden Fall läuft der Trockner dank eines neuen Steckers wieder. Zu des Misters Ehrenrettung soll erwähnt werden, dass der neue Stecker schon parat lag, aber die Zeit zum Anklöppeln noch gefehlt hatte.

Der Fernseher ist auch wieder an seinem angestammten Platz. Der Servicemensch sagte beim Abholen, dass ein Elko dran Schuld gewesen sei. Nach erstem Grübeln, warum wohl eine Figur aus der Sesamstraße unseren Fernseher sabotieren sollte, klärte der Servicemensch uns mit Bildmaterial auf. Sehr nett. Danke :)
Samsung war auch sehr nett. Hat den Kulanzantrag akzeptiert und kostenlos reparadudelt. Ok... bei einem Materialaufwand von knapp 16 Euro... *schulterzuck*

Die Küche kommt ca. 8-10 Tage später als ursprünglich geplant aber das finde ich recht entspannt. Bis dahin ist nämlich die Besuchswelle wieder abgeflaut und wir können sozusagen im kleinen Kreis renovieren. Fliesen und Tapete liegen bereit. Wir sind guter Dinge!

So... nun geht's also unerschrocken weiter. Die Schwiegertiger sind wieder zuhause. Heute haben wir fast einen Tag besuchsfrei (heute Abend kleines Treffen im Wohnzimmer... aber was soll's) und morgen rückt meine Mom an.

Kommentare:

  1. och, ich vermisse Carter, Neela und Pratt schon ein bisschen... *sniff*

    schön zu lesen, dass es deiner Elektro-Mannschaft wieder besser geht! Viel Spass beim Nachholen von all den Gratins und Aufläufen!
    :D

    AntwortenLöschen
  2. Uiiiiiiiiiiiii is ja toll, dass es so glimpflich abgegangen ist mit den Elektrogeräten............. Viel Erfolg beim Renovieren für die neue Küche!

    Liebe Grüße, Flocke

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen :):)
    habe dich gerade bei mir endeckt und finde deinen Blog total schön zum lesen und da dachte ich, ich verfolge dich auch mal zurück :)

    Hast eine super nette Art zu schreiben. Besonders Muddi hat es mir angetan *lach*

    Beste Grüße

    AntwortenLöschen
  4. "Seufz" das war auch viel auf einmal. Nur gut, daß die Geräte wieder laufen. Atme durch und freu Dich einfach auf dei Küche. Sie wid Dich für vieles entschädigen.
    Liebe Grüße
    irmi

    AntwortenLöschen
  5. Uff, dann ist ja der Sonntagskuchen gesichert!

    Gute Nerven fürs Renovieren
    Annette

    AntwortenLöschen
  6. Das schöne an deinem Sandsack ist doch, dass du nicht nur draufkloppst, sondern ihn auch mal sanft streicheln kannst =)
    Freu mich schon auf die Küchenbilder!!

    Schönen Tag my dear
    die Lexi

    AntwortenLöschen