Freitag, 3. September 2010

Hohm epleiänz???

Heute Morgen habe ich im Radio gehört, dass man - dank unserer Bundesmerkel bzw. deren Ansprache bei der IFA - nicht mehr Haushaltsgeräte sagt, sondern Home appliance.

Und letztens meinte ein Sportkommentator, dass irgendein Trainer jetzt wohl intensiv mit irgendeinem Spieler talken würde.

Ich mag die englische Sprache. Wirklich. Ich höre sie gerne, lese sie gerne, spreche sie gerne. Und trotzdem: WARUM????? Warum ist alles gleich viel besser, interessanter und moderner, wenn es auf Teufelkommraus verenglischt wird?

*kopfschüttel* (oder doch lieber *headshaking*???)

Kommentare:

  1. Ich find das auch furchtbar. Mein Kunde hat eben eine Sache committed. Diese Vokabel passte nichtmal in den Zusammenhang. Da graust es mich dann richtig.

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Am geilsten war früher dieses: "Come in and find out". Dazu passt dann: http://www.youtube.com/watch?v=vLbvffkibyY

    AntwortenLöschen
  3. es ist schon echt seltsam. aber wohl nicht aufzuzhalten. gerade in der berufwelt. sag mal im büro "ich geh zur besprechung" .. statt zum "meeting" ... da ist man schon fast ein exot *g* . aber es is wohl der lauf der zeit, dass sich auch sprache ändert. ob wir wollen oder nicht ;-) viele wörter z.b. die für unsere grosseltern noch ganz normal im sprachgebrauch waren hören sich für uns heute befremdlich an oder man weiss gar nicht mehr war sie bedeuten... with kisses, LUNA

    AntwortenLöschen
  4. Take you yes in eight therebefore...

    Soll heißen:
    Nimm dich ja in Acht davor!

    Ich finds auch blöd, aber es schleicht sich immer weiter ein.

    AntwortenLöschen
  5. Wobei sprechen und schreiben auch noch mal einen Unterschied macht. Ich hab neulich revival total falsch geschrieben - peinlich! Aber wie soll man das auf deutsch sagen?

    AntwortenLöschen
  6. ich kann dieses rumgedenglische auch nicht ab!!!!
    schon vor .... tausend jahren oder so, mein grosser war noch nicht gebohrt, pflegte meine liebe kollegin immer von ihren "kids" zu sprechen.
    *wuääähmitrausgestreckterzunge....

    ausserdem geht sie shoppen, dancen oder chillen... während ich einkaufe, bestimmt nicht tanze, sondern mich lieber ausruhe...

    wish you a nice sunday

    ;o)

    knuddelgrüsse von der
    alwaysdeutschtalking lexi

    AntwortenLöschen
  7. Hei! Wirklich netter und aufschlussreicher Blog :D.

    Lebe seit über einem halben Jahr in Finnland, sprachtechnisch läuft bei mir im Moment eigentlich fast alles auf Englisch ab, da ich Finnisch leider noch nicht fließend spreche ;). Aber auch hier gibt es "Fenglish" Nur wird das ganze phonetisch angeglichen. Aus Sorry wird "Sori", etc. ;)

    Grüße aus dem Norden,
    Tintin

    AntwortenLöschen