Mittwoch, 15. September 2010

Präwasdennnun Syndrom?

Wie nenn ich das denn nun? Da ich mangels ausführendem Organ nicht mehr menstruiere? Aber meine mit Blindheit geschlagenen Eierstöcke den fehlenden Nachbarn nicht bemerken und weiter fleißig vor sich hin follikeln?

Nicht falsch verstehen. Dass die beiden Hormonproduzenten so emsig arbeiten, finde ich an den meisten Tagen sehr gut! Ich möchte nicht mit Ende 30 schon die Jahre wechseln *kopfschüttel*

Aber dann gibt es da diese monatlich wiederkehrenden Tage. Tage, an denen die Menschen in meinem Umfeld plötzlich merkwürdig werden. Selbst wenn ich das ganz sichere Gefühl habe, mich sehr zusammenzureißen und mich aus Rücksicht auf meine Mitmenschen etwas zurückziehe... ich scheine da unterschwellig ne Menge Aggression auszustrahlen. Oder dünste ich aus jeder Pore das Signal aus, dass ich auf Krawall gebürstet bin?

Das geht meist so 2-4 Tage. Dann isses schlagartig vorbei. Alle sind wieder normal *schieflächel*

Aber wie soll ich diese Tage nun nennen?
  • KackLaunenTage
  • WillMeineRuhe-Syndrom
  • GrmpfMoserPhase
 Vorschläge? *wimperklimper*

Kommentare:

  1. Ich wäre für "GrmpfMoserTage" bzw "SchauMichNichtSchiefAnTage" ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Wie auch immer man das nennt, ich kenne das leider auch. Dinge, über die ich sonst schon mal hinwegsehe, gehen mir plötzlich gewaltig gegen den Strich.

    AntwortenLöschen
  3. Auf dem Kriegspfad! Indianer = rot... und wech bin ich wieder..... :-)

    AntwortenLöschen
  4. Großporig-Dickbäuchig-Dünnhäutig.......und Hochexplosiv!!!!

    *gibbel*

    AntwortenLöschen
  5. "Reizminet" würde ich da sagen! Die kannst du doch jetzt - ohne den ganzen anderen Quatsch - richtig ausleben, gell? :) LG

    AntwortenLöschen
  6. Oh, KLT sagt eigentlich alles. Werd ich mir merken, damit kann ich dann einiges entschuldigen, obwohl mir das entsprechende Organ auch fehlt.

    AntwortenLöschen
  7. Statt PräMenstruellesSyndrom gibt's für mich und meine Launen nur die Bezeichnung "DMS" (=DauerMenstruellesSyndrom).

    AntwortenLöschen