Montag, 8. November 2010

Lebenszeichen

Ich lebe noch :)
Die letzte Woche war ab Donnerstag ein bisschen rummelig (im wahrsten Sinne des Wortes).

Donnerstag:
Erst gearbeitet, dann zuhause die Familie abgefüttert, kurz die Füße hochgelegt, ab zum Treffpunkt und von da aus mit den Kollegen los zur Allerheiligenkirmes, mehr Körperkontakt gehabt als in der kompletten Woche *örks*, ein bisschen durcheinander getrunken aber Spaß gehabt bis...

Freitag:
Nach sehr kurzer Nacht die Kinder aus den Betten und in die Schule gejagt, müde rumgeblinzelt, mit dem Kater zur Tierärztin (alles in bester Ordnung), eingekauft, über Mittag ein dringend nötiges Nickerchen gemacht, kurz aufgehübscht und wieder mit der Familie zur Allerheiligenkirmes, langsam aber sehr sicher ziemlich nassgeworden, zum Abschluss auf der Wildwasserbahn richtig nass geworden, auf dem Rückweg zum Auto Feuerwerk geguckt, den Abend auf der Couch ausklingen lassen.

Samstag:
Ausgeschlafen *yeah*, vergessenes eingekauft, gewaschen, Betten bezogen, gekocht, mit dem Mister zusammen die Bude aufgeräumt, genäht, beim Nähen unfassbare Rückenschmerzen (ein einziger Muskelkrampf) bekommen, mit dem Supertalent den Abend verbracht (sieht viel weniger aus... der Tag war trotzdem proppenvoll!)

Sonntag:
Fast ausgeschlafen, GoDi, Snack, Kinder zu Freunden vertickt, den Mister zum Cachen geschickt, aus Rücksicht auf meinen Rücken nicht weitergenäht, nur sinnlos aber wohltuend rumgehangen... den gaaaaanzen Tag :)

Montag:
Gearbeitet, kurz eingekauft, gekocht, gleich Hausaufgaben beaufsichtigen, dann den Kater zur Tierärztin schleppen, dringend Tasche zuschneiden und nebenbei hoffen und beten, dass sich die Zahnschmerzen (unter der Brücke!!!!) einfach wieder verziehen *daumendrückergesucht*

Kommentare:

  1. Also wenn ich einen Job zu vergeben hätte, würde ich dich als Protokollantin einstellen *denk*. Ich drück dir die Daumen!

    AntwortenLöschen
  2. Ist doch immer wieder anerkennenswert, was wir Frauen so alles gerissen kriegen;O)
    Was sind da schon die Männer mit ihrem "Nureinemganztagsjob"!
    Ich drück die Daumen, dass sich die Zahnschmerzen verziehen.
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Oha...da war ja richtig was los bei Dir.

    Alles Gute für die Zahnschmerzen!!

    LG

    AntwortenLöschen