Samstag, 20. November 2010

Wenn der Samstag schon so anfängt...

... dann wird er bestimmt ganz wunderbar :)

Erst mal hieß es ausschlafen. Nachdem ich gestern bereits vor 21 Uhr seelig auf der Couch poofte, ging ich dann gegen 21:40 Uhr offiziell ins Bett und fiel in komatösen Schlaf, der um ca. 2:30 Uhr nur kurz durch feiernde Menschen im Dorf unterbrochen wurde. Um 6:30 war ich wirklich ausgeschlafen und der Morgen konnte starten.

Beim bzw. nach dem Frühstück dann ein Mega-Lachflash beim Rumblättern im WISO-Heftchen (das immer zusammen mit der Steuersoftware kommt).

Quelle WISO - SteuerSparMagazin:

Brief eines Bürgers an sein Finanzamt:
"Ich muss Ihnen zu meinem Bedauern das beiliegende (Steuererklärungs)Formular zurückgeben, da ich nicht weiß, weshalb ich es ausfüllen soll. Ich habe an diesem Ihrem Einkommenssteuerdienst keinerlei Interesse. Bitte streichen Sie meinen Namen aus Ihrer Kundenliste, denn dieses System verwirrt wirch und ich weiß nicht, wer Ihnen meinen Namen als Interessenten genannt hat."

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dann los zum Shoppen. Alleine, da der Mister freundlicherdings die Kinder mitgenommen hat. Mit vollem Einkaufswagen und deutlich leichterem Geldbeutel stehe ich also an der Kasse und tippe meinen PIN in das olle EC-Kartengerät. Hinter mir ein älteres Ehepaar. Sie sagt grinsend zu ihrem Mann: "Schau mir tief in die Augen! Nicht da auf das Gerät!" Ich muss schmunzeln... er guckt mich bedröppelt an und meint: "Das hab ich schon vor 50 Jahren gemacht..." Seinem Gesicht ist deutlich anzusehen, dass er "Und das hab ich nun davon" hinzufügen möchte.

Breit grinsend gucke ich erst die Dame, dann den Herrn an und sage: "Na? Das hat sich doch gelohnt, oder?" Sie muss herzhaft lachen... er guckt noch bedröppelter. Ein herrlicher Moment.

Zufällig parkten wir auch noch nebeneinander. Und beim Einräumen des Einkaufs ergab sich noch ein längeres, wunderbares Gespräch. Einfach so. Ganz herzlich und nett. Ich bin dann mit einem glücklichen Lächeln im Gesicht nach Hause gefahren.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Jetzt fühl ich mich einfach wohl und die vor mir liegende Hausarbeit kann mir nix. Also los! Wäsche will gewaschen, Bäder wollen geputzt, Zimmer wollen aufgeräumt und Böden wollen gesaugt und gewischt werden.

Euch allen ein wunderbares Wochenende mit einem ebenso breiten Lächeln im Gesicht (oder im Geiste... auch das fühlt sich gut an und hebt die Mundwinkel *g*)!

Kommentare:

  1. Au Ja! Bei so einem Beitrag, bekommt man gleich Lust, durchzustarten. Ich geh jetzt auch putzen. Mit laut Musik und so und vieeeel mitsingen *denk*
    Dir auch ein wunderschönes Wochenende.
    LG, dieMia

    AntwortenLöschen
  2. Wie wunderbar :)

    Putzen mache ich morgen, so ein wenig, habe in letzten Zeit so viel Aufgeräumt, da hält es sich zur Zeit in Grenzen. Saugen und Wischen, das wars dann wohl schon.

    Hab noch einen schönen Restsonnabend

    det Binsche

    AntwortenLöschen
  3. PS Wo hast du denn dein Launometer her? Das finde ich ja klasse.

    AntwortenLöschen
  4. *lol*

    Und ich dachte immer, nächtliche Ruhestörung trifft nur uns arme Großstädter....

    LG,
    JED

    AntwortenLöschen
  5. hach.... solche erlebnisse beim einkaufen find ich auch immer wieder wunderbar und deswegen gehe ich eigentlich auch gern =)

    und jeeeheeeeeeeetz.... sammel ich dein stöckchen auf =)

    AntwortenLöschen
  6. Ich lese mich gerade durch deinen Blog.
    Es ist spannend, lustig (ich brauchte etwas um zu erkennen das Plappeflummis deine Kinder sind) und informativ.
    Jetzt lese ich mal weiter bis die Arbeit ruft :O) Ich rufe zurück!
    Grüße
    Oona

    AntwortenLöschen
  7. @ Oona: Plapperflummi ist mein 7jähriger Sohn. Und das PASST :) Meine 13jährige Tochter ist seit Oktober die Teenietussi :)

    AntwortenLöschen