Freitag, 30. April 2010

Monats-Rückblick ~ April

Gelesen: Love
Gesungen: I will follow him & Super Trouper (im Chor)
Gehört: WDR2
Gesehen: neue Folgen von Dr House
Getrunken: Eisenbrausetabletten *börks*
Gegessen: Frisch gegrilltes
Gekocht: meist ungern
Gefreut: über meinen neuen Ring
Geknipst: siehe Rubrik "geblitzdingst" :)
Gelacht: über Britta Lennardt
Geärgert: über all die blöden Autofahrer
Gestickt: *akzentvortäusch* Ich 'abe gar kein Stickmaschine
Genäht: Taschen, TaTüTas, Schlüsselanhänger
Gekauft: Eintrittskarten fürs Laien-Theater
Gespielt: Fitz
Gefeiert: Ostern
Gestrickt: nix - diese Rubrik fällt zusammen mit "Gestickt" raus!
Gefühlt: Erschöpfung, Müdigkeit aber auch ganz viel Frühlingsglück



Ach du grüne Neune... 3 Postings an einem Tag... *aufdiebremsesteig*

~ Freitags-Füller ~


  • Es ist warm und meine Fußnägel sind wieder vorzeigbar weil frisch lackiert :)

  • Früher mochte ich sie nicht - heute esse ich sehr gerne Tomaten.

  • Zur Zeit ist mein liebstes Pflegeprodukt Handcreme.

  • Ein Widerspruch in sicheine schöne lange Fahrt.

  • Nun, zu allererst denken - DANN reden/schreiben.

  • Wildfremde Menschen haben kürzlich in einem meiner Träume mitgespielt, und es war verwirrend bzw. skurril.

  • Was das Wochenende angeht:


    • heute Abend freue ich mich auf meine Couch, wenn ich endlich - nach einem langen, vollgepackten Tag - Feierabend habe.
    • morgen habe ich Renovierungsarbeiten geplant (mal sehen, ob ich den Hintern hochbekomme)
    • und Sonntag möchte ich gerne ausschlafen. Hab den Mister schon vorgewarnt *g*

    Vielen Dank, Barbara :)

  • Bestechung!!!!

    Unglaublich - aber wahr - Bestechungsversuch!
    Nachzulesen hier:


    Dieses Shirt würde gut passen :)

    *click*

    *edit*
    Der Wahnsinn - die Bestätigungsmail ist schon da.
    Das T-Shirt kommt innerhalb der nächsten 2-3 Wochen.
    Ick freu mir :)

    Donnerstag, 29. April 2010

    *klugscheißmoduson*

    Dieser Handzettel ("neudeutsch" auch Flyer genannt *augenroll*) flatterte ins Büro:



    Sehr geehrter HandzettelFlyerverteiler,

    zu Ihrer Werbemaßnahme sei kurz folgendes bemerkt:

    1. Leistung und Sauberkeit werden (!!!) generell groß geschrieben. Das Wörtchen "groß" hingegen ist ein Adjektiv (Wie-Wort) und wird daher klein geschrieben - es sei denn, es befindet sich entweder am Satzanfang (wobei darunter der Satzbau leiden könnte) oder es mutiert z.B. zum Eigennamen.
    2. ähm... ja... das ist dann wohl offensichtlich... naja, wohl eher nicht, sonst wäre es so nicht verteilt... ach lassen wir das.
    3. Doof, dass dieser Handzettel ausgerechnet in einer Firma gelandet ist, die mit dem Erstellen (und Korrekturlesen!!!) solcher Produkte ihr Geld verdient. Schade, dass Sie kein Kunde bei uns sind.

    Ich hätte ja durchaus Freude daran, einen solchen Brief zu verfassen... aber ich setze mich (ab jetzt) brav auf meine Finger und schalte *klugscheißmodusoff*

    Mittwoch, 28. April 2010

    Büroerlebnis

    Im Büro trudeln seit einigen Tagen Anrufe aus einem obskuren Call-Center ein. Das Display zeigt eine Nummer aus Griechenland. Diese neue Masche hatte ich zuhause auch schon - da rief allerdings jemand aus dem Senegal an *unteresaugenlidrunterzieh*

    Nun hat "meine" Firma einen Namen, der z.B. bei einem Bauunternehmen "Zement & Mörtel" lauten könnte. Und so kam es zu folgendem Dialog:

    Schäfchen (bewusst kühl): "Zement & Mörtel - Schäfchen - Guten Tag!"

    Typ: "Typ hier.... .... .... Hallo???"

    Schäfchen (immer noch kühl): "Ja? Hallo!"

    Typ: "Ich hätte gerne Herrn Mörtel gesprochen. Bin ich da richtig?"

    Schäfchen (breitgrinsend): "Nein, tut mir leid. Den Herrn gibt's hier nicht. Da sind Sie falsch."

    Typ legt auf. Schäfchen lacht sich scheckig. Meine Kollegin (offensichtlich deutlich schlagfertiger als ich) meinte: "Herr Mörtel ist mit Herrn Zement im Urlaub!" Merke ich mir für's nächste Mal :)

    Montag, 26. April 2010

    Wochenende

    Freitag Abend:
    Den kleinen Chorfrauen-Ausflug hab ich ja sausen lassen. Weil mir a) nicht wirklich danach war und ich b) das Geld lieber auf dem Stoffmarkt verplempern wollte. Nun ja - a) war völlig ok... und b) dazu gleich mehr.

    Samstag:
    Was für ein wunderbarer Tag. Sonne und Frühlingswetter satt. Einfach himmlisch und sehr kraftspendend. Der ursprünglich geplante Betriebsausflug wurde krankheitsbedingt verschoben (wir sind nur 9 Leutchen - da isses echt blöd, wenn 2 ausfallen). Also kurzerhand umdisponiert. Haushalt konnte mich mal gerne haben - war ja eh nicht eingeplant *grins*
    Und so zog die kleine Schäfchen-Herde geochachenderdings durch den Arnsberger Wald. Der Mister hatte ein ausgesprochen glückliches Händchen und wählte einen ganz tollen Familiencache aus. Wir hatten viel Spaß mit liebevoll ausgetüftelten Stationen und Rätseln und einem überraschend auftauchenden Dorf-Café (ein echter Geheimtipp!!!), sodass die zu überwältigenden Höhenunterschiede uns nur aus der Puste brachten aber nicht die Laune verhagelten :)
    Allerdings war ich abends platt. PLATT!!!

    Sonntag:
    Viel zu früh aufgestanden, weil der heißgeliebte Plapperflummi selbstverständlich am Wochenende nicht so lange schlafen möchte, wie unter der Woche *seufz*
    Dann erst mal ab in den GoDi (lies: Gottesdienst). Und danach los zum Stoffmarkt um Punkt b) von Freitag Abend abzuhaken.

    Meine persönlichen Erkenntnisse:

    • Auf dem Stoffmarkt (also zumindest auf diesem) sind die Preise keineswegs niedriger als im Laden meines Vertrauens.
    • Viel, viel, viel, viel zu viele Menschen. Kann ich nicht wirklich gut mit umgehen.
    • Das riesige Angebot sich wiederholender Muster überfordert mich total.
    • 1 Stunde Stoffmarkt schlaucht mich mehr als 4 Stunden Berg- und Talwanderung.
    • War ein Erlebnis... muss ich nicht nochmal haben.
    • Entsprechend gering war die Ausbeute (5 Reißverschlüsse und 3 mal Schrägband) *g*
    Dafür den Rest des Tages auf Balkon und/oder im Garten rumgelungert. Die Katzen haben sich zum ersten Mal vom Balkon runter in den Garten getraut. Bella ist glücklich und hat schon ausgiebig die Nachbarschaft erkundet. Toby ist wie immer leicht überfordert mit der neuen Situation. Ich hoffe jetzt bloß, dass die beiden mehr Glück haben als Mac

    Ach und angegrillt haben wir auch noch. War das lecker *mjam*
    Alles in allem ein sehr gelungenes Wochenende :)

    Samstag, 24. April 2010

    Zitat des Tages

    Der übliche Geschwisterkampf.
    Aktuell: Zwei ziemlich erschöpfte - aber erfolgreiche - Cacherkinder teilen sich eine Flasche Wasser. Töchterlein trinkt als erste.

    Plapperflummi entrüstet: "Menno, immer will sie alles zuerst!!!"

    Schäfchen: "Tja, sie war ja auch zuerst auf der Welt..."

    Plapperflummi trotzt: "Gar nicht! Sie ist nur schneller gewachsen!"



    Ach so *schmunzel*

    Freitag, 23. April 2010

    ~ Freitags-Füller ~

    1. 1992 war ich 21 Jahre alt, seit einem Jahr mit der Ausbildung fertig und plante, mit dem Mister in die erste gemeinsame Wohnung zu ziehen.
    2. Mich morgens gleich nonstop vollquasseln sollte man besser nicht.
    3. Gestern Abend habe ich zum Abendessen leckeres, frisches Kosakenbrot mit gesalzener Butter gegessen. 
    4. Lieber Mister, ich möchte dass du weißt, dass ich dich auf der Stelle nochmal heiraten würde :)
    5. Über Sachen wie "Der weiße Neger Wumbaba" könnte kann ich herzhaft lachen.
    6. Du fragst mich, ob wir ne Tasse Kaffee zusammen trinken wollen und ich sage warum nicht.
    7. Was das Wochenende angeht:



      • heute Abend freue ich mich auf Geldsparen, da ich mir die Babysitterkosten sowie das Ausgehen schenke und zuhause bleibe
      • morgen habe ich Familiencachen geplant, da der Betriebsausflug krankheitsbedingt verschoben wurde.
      • und Sonntag möchte ich das am Freitag gesparte Geld auf dem Stoffmarkt loswerden *g*

      Idee wie immer von Barbara - Danke :)

    Donnerstag, 22. April 2010

    Gute Idee

    So ein Wandtatoo. Find ich. Das ein oder andere könnte ich mir sehr gut bei uns vorstellen.
    Da bietet sich doch dieses "Gewinnspiel" bei wandtattoos.de an, oder?

    Ich hüpfe da einfach mal in den Lostopf und sollte ich - die Hoffnung stirbt zuletzt - gewinnen, dann käme entweder dieses hier in Töchterleins Zimmer...


    ... oder das hier in die neu zu gestaltende Küche


    Doch... würde PERFEKT passen :)

    Montag, 19. April 2010

    Erblich bedingt?

    Töchterlein und ich sitzen vor der Glotze.
    Krimizeit.
    Es geht um eine Frau, die kurz vor der geplanten Hochzeit ermordet aufgefunden wird.

    Schäfchen: "Das war's wohl mit der Hochzeitsreise. Die Dame fährt maximal noch 1,5 Meter in den Erdboden."

    Töchterlein: "Jou. Und der Bräutigam will bestimmt nicht mit!"

    Trockener Humor ist vererbbar, oder?


    PS: Ist schon ne Weile her... der Eintrag hatte sich irgendwie bei den Entwürfen verkrümelt :)

    Samstag, 17. April 2010

    Ich hatte Spaß :)

    Heute Morgen hab ich mit meiner Freundin das Frühstückstreffen für Frauen in unserer Gemeinde besucht.
    Als "Referentin" war Britta Lennardt zu Gast und schenkte uns vergnügliche 45 Minuten (gekürzte Version) mit ihrem Solo-Theaterstück "Frauen".

    Beschreibung:
    Die Frau, das wunderbare Wesen! Zwischen Kochtopf und Emanzipation, zwischen Schönheitswahn und Selbstmanagement jongliert sie mit Kind und Kegel. Die moderne Frau ist erfolgreich, attraktiv und klug.
    Sie will alles,
    sie kann alles,
    sie soll alles und
    sie fühlt sich oft hoffnungslos überfordert.
    Britta Lennardt enthüllt neue Dimensionen moderner Weiblichkeit. Im rasanten Sauseschritt spielt sie verschiedene Frauentypen und ihre Lebensmodelle vor. Eines verbindet sie alle: Sie bewegen sich immer hart am Rande des Nervenzusammenbruchs.

    Ich hab mich so oft... nee, eigentlich in jeder Sequenz wiedererkannt... und ich hatte vor allem jede Menge "Spass inne Backen" :)

    Freitag, 16. April 2010

    ~ Freitags-Füller ~

    1. Umziehen möchte ich bitte NIE wieder (5 mal reicht, oder?)... höchstens ins von den Kindern finanzierte Altenheim *gg*
    2. Gratis klingt besser als umsonst.
    3. Meine beste Eigenschaft: Einfühlungsvermögen... glaub ich... sollten vielleicht andere beurteilen.
    4. Mich faszinieren oft die kleinsten Details.
    5. In ungefähr 10 Jahren ist Töchterleins Pubertät abgehakt und wir stecken noch mitten in Plapperflummis Hormonsturm (und in meinem wahrscheinlich auch *gg*).
    6. Lärm & Co. macht mich verrückt.
    7. Was das Wochenende angeht:

      • heute Abend freue ich mich auf Was heißt hier freuen? Ich MUSS zwei riesige Wäscheberge leerbügeln und ich könnte beim bloßen Anblick schon sooooo *argh* ein wenig bügeln
      • morgen habe ich das hier (<== klicken) geplant
      • und Sonntag möchte ich mit dem Chor in der Kirche singen.

      Idee wie immer von Barbara - Danke :)

    Donnerstag, 15. April 2010

    1 x 7 ~ Hunger und Durst

     
    1. Wenn ich richtig Hunger habe, dann esse ich am liebsten meinen Kühlschrank leer :)
    2. Eis ist meine allerliebste Nachspeise.
    3. Schoki könnte ich jeden Tag essen.
    4. Als Durstlöscher trinke ich am liebsten stilles Wasser.
    5. Zum Anwärmen (an einem kalten Wintertag) trinke ich am liebsten heißen Kakao mit einem Hauch frisch gemahlener Chilischoten.
    6. Wenn's schnell gehen soll, esse ich ein Butterbrot.
    7. Wenn's mal was alkoholisches sein soll, dann am liebsten Bailey's.

    Die Idee kommt von Luna - vielen Dank :)

    Mittwoch, 14. April 2010

    Ich habe mir etwas gegönnt

    Etwas, um das ich seit Wochen herumscharwenzele... nämlich das hier:


    Ein Wechselring mit 3 Aufsätzen aus diesem hübschen Lädchen.

    Bloß... wie bringe ich das dem Mister bei?
    Ich denke mal... jetzt weiß er's.
    Hallo, Schatz

    Montag, 12. April 2010

    12 von 12 ~ April

    Kaum zu glauben, dass schon wieder ein Monat rum ist. 
    Nun denn - auf geht's: 
    Wie immer führt euch mein (heute sehr unscharfes) 
    Bodydouble "Muddi" durch den Tag

    Muddi kritzelt ein fettes Krank in den Kalender

    Muddi informiert röchelnd den besten Chef der Welt

    Muddi checkt Plapperflummis Schulausrüstung

    Muddi heutige Dauerbegleiter: Antischnupfzeugs

    Antihustzeugs

    Antikopfplatzzeugs

    Antiallesvollschnodderzeugs

    Antihautauazeugs

    Muddi "überwacht" die Hausaufgaben

    Muddi findet Omas Spät-Osterhasis für die Kinder süß

    Muddi muss zum Doc. Aufhübschen? Heute unmöglich :(

    Muddis Ausbeute vom Arztbesuch
     (Anmerkung der Verfasserin: Rest-Schildkrötedrüse ist in bester Ordnung. Blutwerte - bis auf den sich im Keller befindlichen Eisenwert, darum gibbet Eisenzufuhr per Brausetablette - ebenso. Allerdings brachte mir zweimaliges Husten einen Krankenschein bis Mittwoch ein. *seufz*)

    Das war's für heute - vielen Dank für's Gucken :)

    Hier bei Caro - bzw. ihrem Sekretär - findet ihr noch viel mehr.

    Samstag, 10. April 2010

    Samstag

    Von 0 auf 100 in ca. 2 Stunden.
    Gestern Nachmittag ging es mir noch gut - alles ganz normal. Das häufiger werdende (intergalaktischglobalriesige) Niesen legte ich in der Rubrik Heuschnupfen ab.
    FALSCH! Denn innerhalb kurzer Zeit fühlte ich mich krank. Und das wurde von Stunde zu Stunde schlimmer. Mein ganzer Kopf tut weh. Mein Gesicht ist von der Nase bis über den Mund hinaus rot und wund und innen sieht's nicht besser aus. Die Nacht war besch...eiden und der bisherige Tag steht der Nacht nicht im geringsten nach.

    Nun hoffe ich, dass dieser VirusBazillusScheißdreckskram ebenso schnell verschwindet, wie er angeflogen kam *motz*

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Darf ich vorstellen?

    Das ist nicht etwa der Plapperflummi, der vor lauter Ferienende-Trauer auf der Flucht ist... das ist sein Kumpel mit seinem Übernachtungsköfferchen für eine (EINE EINZIGE!!!!) Nacht. Irre, oder? *lach*

    Freitag, 9. April 2010

    ~ Freitags-Füller ~

    1. Ich liebe den Frühling in. Punkt.
    2. Brot/Brötchen mit Frischkäse und Marmelade esse ich gerne zum Frühstück.
    3. Es scheint, als würde ich immer Taschentücher suchen.
    4. Eine schnurrende und sichtlich zufriedene Katze auf dem Bauch liegen zu haben ist eine schöne Art, den Tag zu beenden.
    5. Ich denke, ich denke oft zuviel.
    6. Ruhe und Stille - danach gelüstet es mir in letzter Zeit besonders.
    7. Was das Wochenende angeht:
      • heute Abend freue ich mich auf meine Couch *michkrankfühl*
      • morgen habe ich noch nix besonderes geplant *michkrankfühl*
      • und Sonntag möchte ich mich gerne wieder fit fühlen *schieflächel*

      Vielen Dank, Barbara :)

    Mittwoch, 7. April 2010

    Buchstabentausch

    Denn während der Mister die Mähmaschine bediente, saß ich an der Nähmaschine.

    Musste wohl meinen Frisörfrust wegnähen. Wenn 3 Salons, bei denen man ohne Anmeldung reinschneien kann, so pickepackevoll sind, dass einem am Eingang schon die Lust vergeht... dann kommt man - STOP - dann komme ich ziemlich schnell zu dem Entschluss, dass die Frisur doch noch ganz ok ist. Vielleicht sollte ich sie wachsen lassen und das war ein Zeichen? *grins*

    Egal - ich hatte einen kurzen Nähflash und heraus kam eine kleine Sporttasche für den Plapperflummi für sein wöchentliches Turnprogramm


    Und weil ein paar Piraten gepunktete Kopftücher tragen... konnte ich einfach nicht widerstehen *schmunzel*

    Dienstag, 6. April 2010

    Zitat des Tages

    Zur Reisevorbereitung für Töchterleins Kurztrip durchwühle ich meine Brieftasche und zeige den Lämmchen zur Belustigung mein Führerscheinfoto.

    Töchterlein: "Das ist dein Führerschein??? Und wie sollen die Polizisten dich dann darauf erkennen???"

    Jaja... da liegen einige Jahre und Pfunde dazwischen *seufz*

    Sonntag, 4. April 2010

    Ostern

    Der Herr ist auferstanden.

    Er ist wahrhaftig auferstanden!

    Halleluja!

    Freitag, 2. April 2010

    Karfreitag

    Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, 
    dass er seinen einzigen Sohn gab, 
    auf dass alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, 
    sondern das ewige Leben haben.

    Johannes 3, 16