Mittwoch, 9. Februar 2011

Aus gegebenem Anlass


Und jetzt geh ich den Putzlappen schwingen.
Hilft bestimmt, die Wut hübsch abzubauen.
*grmpf*

Kommentare:

  1. So wütend, dass ich deshalb putzen wollte, war ich noch nie :-)

    Aber ich hoffe, es hilft bei dir!

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. @ augenscheinlichkeiten: Ähm... von "wollen" kann keine Rede sein. Ich muss. Und ich sehe es jetzt einfach mal als hilfreich an... dann mach ich's vielleicht lieber *schieflächel*

    @ Tilli: Pubertät ist ein Arschloch!

    AntwortenLöschen
  3. Wenn du bei dir fertig bist, kommste hier eben rum?

    AntwortenLöschen
  4. *umärmel*

    Ja, Pubertät ist ein RIESENARSCHLOCH!

    AntwortenLöschen
  5. Vorsicht!
    Ich habe in so einer Wutabbauputzaktion unsere Stehlampe zerstört. Auch aus pubertärem Anlass.
    lg Tagpflückerin

    AntwortenLöschen
  6. @ Tagpflückerin: Hätte ich das mal eher gelesen... fast zeitgleich mit deinem Kommentar hab ich eine unserer Esszimmerlampen (Glas!) kaputtgeputzt. Mit links gehalten, mit rechts abgewischt, plötzlich ein KRACK und das Glas ist gerissen. Ich bin schockiert! Ob das auch ein Fall für Carglass ist? :)

    AntwortenLöschen
  7. ich finde auch putzen hilft bei schlechter Laune. Sozusagen stellvertretend den Dreck entfernen.... und Pubertät ist echt nervenzerreibend!!!

    AntwortenLöschen
  8. *zustimmendnick* - das mit der Pubertät meine ich. Und keiner weiß, wann sie zu Ende ist... Drück dich mal :)

    AntwortenLöschen
  9. Putzwut! Kann mir mal jemand was davon abgeben?
    LG Sabine

    AntwortenLöschen