Sonntag, 6. Februar 2011

O_o


Der Plapperflummi pennt.
Am hellen Nachmittag.
Einfach so.
Auf der Couch.

Das lässt übles erahnen.
Ob er wohl ein paar Bakterien/Viren von der Teenietussi geklaut hat? Der geht's immerhin heute etwas besser... aber wir sind mit dem Thema bestimmt noch nicht ganz durch *unk*

Kommentare:

  1. Ach Du, die sind im Wachstum und in der Frühjahrsmüdigkeit - man sollte immer das Beste annehmen und ausstrahlen.

    Huch, sehe jetzt erst das Launometer.....
    (Hat das auch weniger destruktive Features?)

    Schätze, der Abend wird zeigen, wie´s sich entwickelt. Ich liebe den Kosenamen Plapperflummi! Darf ich den für unseren Sechsjährigen klonen?

    Lieben Gruss und gute Besserung
    Regina

    AntwortenLöschen
  2. Es ist seeeehr ungewöhnlich für ihn. Und da die Schwester gerade als Bazillenmutterschiff fungiert... im Moment schließe ich Wachstum o.ä. aus *seufz*

    Plapperflummi trifft es hier wirklich zu 100%. Wenn's bei euch auch so ist - nur zu! Klonen erlaubt :)

    AntwortenLöschen
  3. Das einzig Gute in dem Alter ist, dass es oft heftig anfängt und auch schnell wieder nachlässt....

    Ich drücke die Daumen

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Ooooojee. Das sieht nicht gut aus!!

    Ich hoffe, er schläfts einfach aus...

    AntwortenLöschen
  5. Oje, der Arme. Der brütet was aus.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Sieht unbequem aus. Aus so einer Schlafposition würde ich mit eingeklemmten Nerven und erwachen. Das tut mir beim Hingucken weh.

    Aber der Teenitussi und dem Plapperflummi wünsche ich gute und rasche Besserung. Hoffentlich nichts, was euch alle nieder streckt. *daumendrück*

    Schönen Sonntag Abend noch!
    LG, dieMia

    AntwortenLöschen
  7. Ich schließe mich Reginas Meinung an, der Flummi wächst nur *Daumendrück*

    Bine

    AntwortenLöschen