Dienstag, 8. März 2011

Buchthema März / April

Die lesende Minderheit gibt für die aktuelle Aktion folgendes Thema vor:
> Lies ein Buch, dessen Titel oder dessen Inhalt mit Kochen, Speisen, Getränken oder Lebensmitteln zu tun hat. <

Und obwohl der letzte Griff "ins Blaue" sich als relative Enttäuschung erwiesen hat, ging ich erneut nach dem gleichen Schema vor. Ab in den Medienkatalog der Fahrbücherei meines Vertrauens und nach Begriffen rund um Essen & Trinken gesucht. Vorhandene Bücher im Internet abgeklopft, um herauszufinden, ob sie in Frage kommen.

Hängengeblieben bin ich an diesem Buch - hab's gleich reserviert: "Löwenzahnwein" von Ray Bradbury


Kurzbeschreibung:
Es ist ein Sommer voller Schrecken und Wunder, den der zwölfjährige Douglas Spaulding in Green Town, Illinois, erlebt. Es kommen vor: ein Trödler, der Leben rettet; ein Paar Turnschuhe, in denen man schnell wie eine Gazelle laufen kann; eine menschliche Zeitmaschine; eine Hexe aus Wachs, die wirklich die Wahrheit sagt; ein Mann, der beinahe alles Glück zerstört, indem er eine Glücksmaschine baut.Der Saft von Löwenzahnblüten, auf Flaschen gezogen und in blitzenden Reihen im Dunkel des Kellers aufgestellt: Löwenzahnwein. Das Wort ging über die Zunge wie Sommer. Der Wein war Sommer, eingefangen und zugepropft.
Bradbury mischt in diesem Roman Fantasie und Kindheitserinnerungen und destilliert daraus Geschichten, die sich zusammenfügen zur Beschreibung eines Sommers voller Schrecken und Wunder, den der zwölfjährige Douglas Spaulding in Green Town, Illinois, erlebt.
Es kommen vor: ein Trödler, der Leben rettet; ein Paar Turnschuhe, in denen man schnell wie eine Gazelle laufen kann; eine menschliche Zeitmaschine; eine Hexe aus Wachs, die wirklich die Wahrheit sagt; ein Mann, der beinahe alles Glück zerstört, indem er eine Glücksmaschine baut.
Im Laufe dieses Sommers wird Douglas bewusst, dass auch er eines Tages sterben wird, und gerade deswegen spürt er um so intensiver, was es heißt, zu leben.


Ich muss sagen, dass ich sehr gespannt bin und es kaum erwarten kann, dass der Bücherbus nächste Woche durch's Dorf rollt :)

Kommentare:

  1. Ich habs vor ... äh... ca 20 Jahren gelesen (uffz), und hab es in sehr guter Erinnerung. Viel Spaß!

    AntwortenLöschen
  2. Für den nächsten Monat habe ich da eine Empfehlung, soll wirklich schön sein (hab's selber noch nicht gelesen, Büchersperre, bis der alte Berg abgelesen ist *g*): "Bittersüße Schokolade".

    http://www.amazon.de/Bitters%C3%BC%C3%9Fe-Schokolade-Mexikanischer-Kochrezepte-Fortsetzungen/dp/3518388916/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1299585167&sr=1-1

    AntwortenLöschen
  3. @ Diandra: Ich kenne den Film - der war wunderbar. Und da Bücher IMMER besser sind... :)

    AntwortenLöschen
  4. *lol*

    Na, das passt ja zum Fasten *grins*

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe mein Buch für März/April immer noch nicht gefunden. Mein Bücherregal ist nicht sehr kulinarisch. :-D

    AntwortenLöschen
  6. @ Ailis: In meinem Bücherregal stand zwar "Die Erfindung der Currywurst"... hab ich auch mal gelesen aber für nicht weiter interessant befunden (auf mich mit Gebrüll!). Nee, was neues muss her :)

    AntwortenLöschen