Mittwoch, 30. März 2011

Zitat des (gestrigen) Tages

Gestern hab ich den Plapperflummi genötigt, mit mir in die Stadt zu gehen. Während ich so in der itzibitziwinzigen ZeltBiB-Abteilung des schwedischen Kleiderhändlers stöberte und die Auswahl eher enttäuschend fand, meinte ich resignierend: "Und warum ist hier alles so hässlich?"

Lakonischer Kommentar meines Ablegers: "Das ist dein Problem - nicht meins!"

Stümpt... *g*

Kommentare:

  1. Kinder können ja so herrlich ehrlich sein! (^v^)

    AntwortenLöschen
  2. Fazit: lieber alleine shoppen gehen :-)
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Da hat er Recht........aber meinem Skorpion-Ich fiele der Spruch ZUFÄLLIG bei einem einer nächsten Flops ein.

    AntwortenLöschen
  4. Und ich kaufe ein "s" für "seiner"

    AntwortenLöschen
  5. Sagte ich schon, dass ich es höchst angenehm empfinde, hier weder eine Sicherhaitsabfrage noch die zusätzliche "Wird später vielleicht freigegeben" Ansage erhalte?
    Löschen kann man die Dinger ja immer noch.
    Und wenn, reicht eines von beiden.
    Find ich.

    AntwortenLöschen
  6. @ Bea: Och... nachdem sich die Spammer sogar die Zeit nehmen, die Sicherheitsabfragen auszufüllen (oder einen Bot dafür erfunden haben), kann man sich das echt schenken.

    Ich frage mich allerdings, warum fast alle Spams (sowohl hier als auch bei den Mails) mit Cialis/Viagra zu tun haben *gnarf*

    AntwortenLöschen
  7. Supergenial *kicher*

    Ich liebe solche Sprüche :o)

    Die hat das große Zauberkind und der Königstiger zu genüge drauf.

    Jungs eben ;o)

    Liebgruß

    AntwortenLöschen
  8. Doppelfettgrins... Was wären wir nur ohne unsere Kiddies und ihre herrlich unbefangene Offenheit?

    Grüßle, Loona

    AntwortenLöschen