Sonntag, 22. Mai 2011

Morgendliche Verwirrung

5:36 Uhr
Ich blinzele schlaftrunken auf den Wecker.
Überlege.
Grübele.
Leise Panik krabbelt mir die Beine hoch.
Verpennt!!!
5:38 Uhr
Ich wecke den Mister.
"Hey. Wir haben vergessen, den Wecker zu stellen!!!"
Der Mister wird nur unwillig wach.
Grummelt sich so langsam ins Bewusstsein.
Und murmelt: "Jaaaa, weil heute Sonntag ist!"
??? Echt jetzt???
??? Wirklich???
Ooooooh...
*tschulligung*

Kommentare:

  1. lol..das mir letzten sonntag auch passiert...wollte mann uj 4,45h wecken, aber mir fiel GsD noch ein das ja wochenende ist ;) wünsche euch einen schönen sonntag :)
    lg
    die kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Schönen Sonntag und das ist sicher schon jedem mal passiert.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Und somit hattest Du noch einen wunderschönen laaangen Sonntag vor Dir. ;Ö)

    LG

    AntwortenLöschen
  4. *haha* Ich stell mir das gerade echt komisch vor. Mein Herr von und zu würde mich wahrscheinlich des Schlafzimmers verweisen :-D Aber hier läuft das auch eher so, dass wir montags völlig panisch aus dem Bett schießen, weil wir merken, dass das mit dem Zeitzurückdrehen und den Sonntag nochmal haben doch wieder nicht geklappt hat *hmpf*

    Oha, kann man das auf dem Bild echt soo gut erkennen? Ertappt *gg* aber gewurzelt hab ich wirklich nur mal kurz zwischendurch. Ein bisschen Ablenkung kann manchmal nicht schaden ;)

    Liebste Grüße

    Pony

    AntwortenLöschen
  5. Mir ist das mal in meiner Schulzeit passiert. Ich wache zwischen halb 7 und 7 auf, der Adrenalinspiegel steigt gleich beim Blick auf den Wecker und ich flitze ins Bad, zieh mich an und erst auf dem Weg in die Küche fällt mir auf, dass es im Haus noch so merkwürdig ruhig ist.
    Da fiel es mir dann ein, dass Samstag ist und ich ausschlafen kann (was dann aber nicht mehr klappte). Wie hab ich mich über mich selber geärgert ;).

    LG Jessica

    AntwortenLöschen
  6. Ha, das kenn ich. Man steht quasi neben sich selbst.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen