Samstag, 21. Mai 2011

*träller*

Deher Mohn ist aufgegahangen...


Zu dumm, dass der wunderbare Mohn nicht vom völlig verunkrauteten Garten mit reichlich Spontangewächsen ablenkt... ich muss mal jemanden suchen, der sich dessen annimmt... *umguck*

.

Kommentare:

  1. Ich sehe gerade bildlich vor mir, wie du dich umschaust und nur noch Staubwölkchen erblickst, weil die ganze Familie panisch um die Ecken geflitzt ist. :-D

    AntwortenLöschen
  2. Nö, nö, ich würde auch wechflitzen. Eigentlich ist das bei uns meine Gartenaufgabe, aber ich habe auf alle freien Flächen diverse Tütchen bunter Sommerblumensamen geschüttet und weiß ja jetzt nicht, welches die Blumen werden und welches Unkraut ist.
    Außerdem ist Unkraut nur das, was man selbst als Unkraut bezeichnet - meistens sieht es doch seeeehr schön aus ;-) Man kann seine Zeit im Garten auch anders nutzen - z.B. chillen.
    LG
    Dani

    AntwortenLöschen
  3. @ Ailis: Das kommt der Realität sehr nah ;)

    @ Dani: Och... im Beet sieht das ganz hübsch aus *g* Aber in der Einfahrt... entlang der Mauer... das sieht usselig aus *örks*

    AntwortenLöschen
  4. Liebes Schäfchen, wie Du in meinem aktuellen Post nachlesen kannst, kann ich Dir da leider auch nicht weiterhelfen. Ich halte es nun wie die Dani, was Unkraut ist, liegt im Auge des Betrachters: Wer mussmutiger Natur ist, sieht in jedem Pflänzchen ein Unkraut, wer fröhlich ist (so wie ich), sieht in jedem Unkraut eine schöne Blume...;-)
    LG Karoline

    AntwortenLöschen