Donnerstag, 25. August 2011

Pseudo-Kater

Nein, es geht nicht um die Fellnase. Es geht um folgende Feststellung:

Wenn des Filius Kumpelchen bei uns ist, finde ich das meist recht entspannend. Weil die beiden Jungs im Doppelpack besser drauf sind. Im Einzelpack leiden nämlich beide an chronischer LW (Langeweile) und pathologischem IWNMMAS (Ich-weiß-nix-mit-mir-anzufangen-Syndrom) und neigen dazu, das jeweilige Geschwisterkind bis zum Stillstand der Pupille zu nerven und/oder alle 3,5 Minuten um Benutzung des Fernsehers/Wii/DS zu betteln.

Das entspannte Gefühl ist auch da, wenn Kumpelchen bei uns übernachtet. Bis zum nächsten Morgen. Dann ereilt mich eine Art Pseudo-Kater. Heute zum Beispiel. Die normale (???) Jungs-Lautstärke macht mich dann ganz kribbelig. Es ist zu laut. Es geht mir auf den Sack Senkel. Es macht mich aggressiv. Warum nur? Doof, dass die beiden lieber hier als bei Kumpelchen spielen. Was wiederum ja eigentlich süß ist und zeigt, dass die 2 sich hier wohl fühlen...

Ich zähl dann mal bis 10 100. Und geh gleich ne Runde Einkaufen... *tüdelü*
.

Kommentare:

  1. Unser Sohn hatte bis jetzt einen Übernachtungsgast. Der hat sich hier nicht wohl gefühlt, weil es ihm im Zimmer zu dunkel war. Er hätte mir ja auch sagen können, dass er ein Nachtlicht benötigt. ;)

    Wenn unsere Tochter hingegen Übernachtungsgäste hat, bin ich total genervt, weil Mädels in dem Alter einfach nicht leise sein können. Ich hasse es, wenn die Frage kommt und würde am liebsten IMMER ablehnen... geht aber nicht *soifz*... also nicht immer. ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön geschrieben *immernochlach*

    LG, dieMia

    AntwortenLöschen
  3. Ach, wir waren doch auch alle mal in dem Alter. Manche von uns sogar mehrmals. ^^

    AntwortenLöschen
  4. Zustimm - zwei von derselben Art sind meist besser. Haben aber das Problem, wenn man ein kleines Geschwisterkind hat, dass dann immer mitspielen will.

    Und jammert, warum bei ihm keiner übernachtet. Und dann mach dem Kind mal klar, dass das bei vierjährigen Jungs nicht ganz so oft vorkommt.

    Dann kann das anstrengend werden.

    AntwortenLöschen
  5. Interessanter Blog! Ich verfolg dich mal wenn du magst schau doch mal bei mir vorbei!

    http://lalelu-kleinesbuntenleben.blogspot.com/

    AntwortenLöschen