Donnerstag, 22. September 2011

Heute ist nicht mein Tag

Im Büro klingelte ständig das Telefon. Und das ist das einzige, was ich an meiner Arbeit NICHT mag. Telefon nervt mich. Im Büro und zuhause *seufz*

Ansonsten brennt auftragstechnisch die Luft und ich kann nicht helfen. Weil ich zwar schon mehrfach angeboten habe, mich in die Materie einweisen zu lassen, um bei Engpässen einspringen zu können... aber es passiert(e) nie was. Sehr schade... aber nicht zu ändern.

Zuhause ein großes Kind, dass man von der Couch jagen muss, damit Hausaufgaben erledigt werden. Und ein kleines Kind, das (mal wieder!!!) an spontanem Gedächtnisverlust leidet und gefühlte 148.713 Anläufe braucht, um 2 Wörter richtig zu schreiben. Das dazugehörige und scheinbar ewig dauernde Zeter und Mordio schildere ich nicht :(  

Auf jeden Fall stand ich gerade am Bügelbrett und schrie mit aller Kraft. Ganz laut. Schrill. Druckabbauend. Nun dröhnt mein Kopf und ich fühl mich immer noch uärks und der Tag ist noch laaaaaange nicht vorbei... da stehen noch einige Aufgaben an :(


Kommentare:

  1. ich drück dich mal! lass die aufgaben aufgaben sein..sie laufen nicht weg! tu dir etwas gutes! geh und mach einen spaziergang! raus! der mister wird die brut schon hüten ;)
    lg und wenn du meinst es geht nicht mehr kommt irgendwo (eine geräuschschallisoliertegummizellezumaustoben)...lichtlein her ;)

    AntwortenLöschen
  2. @ lieblingsschlotti: Nee du... ich MUSS das alles abackern. Filius zum Turnen bringen und abholen. Rezept und Medis für den Mister holen. Und zu allem Überfluss auch noch Elternabend. Ick freu mir *zambrech*

    AntwortenLöschen
  3. Einatmen.
    Ausatmen.

    Tee kochen.

    Ründchen weinen.

    Alles wird gut!

    *Köpfchenkraul*

    AntwortenLöschen
  4. Solche Tage gibts einfach. Solange das kein Dauerzustand ist, geht das ja. Manchmal würde ich auch am liebsten laut loschreien.

    Tut Dir was Gutes, lenk Dich ein wenig ab und ich hoffe, morgen wirds dann besser.

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, so ein Schrei tut manchmal echt gut - am besten auf freiem Feld in frischer Luft!!!
    *kurz in den Arm nehm und drücken*
    Wie wär es notfalls mal mit Elternabend schwänzen und sich einen netten Abend mit Deinem Mister machen???
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  6. Oh nein! Hoffentlich wird es morgen besser... und dann am Wochenender erst!

    AntwortenLöschen
  7. @ Dani: An's Schwänzen hab ich schon gedacht. Wäre aber echt doof, weil Filius ne neue Klassenlehrerin hat und da sollte ich anwesend sein *tiefseufz*

    AntwortenLöschen
  8. Such dir was zur Entspannung, nicht verzweifeln.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. das hört sich (bzw.. liest) sich nach urlaubsreif an. ich hoffe du hast am WE gelegenheit für erholung. lg LUNA

    AntwortenLöschen
  10. Hoffe, heute geht es dir besser und schieb dir ein bißchen Entspannung vom anderen Kontinent rüber...
    darf ich dir für heute alles Liebe und Gute wünschen? Drück DIch!

    AntwortenLöschen