Donnerstag, 15. September 2011

Killerschäfchen

Tatort: Die schummrig beleuchtete Küche.
Tatzeit: 6.25 Uhr
Tathergang: Totschlag in Notwehr
Töäter: das Schäfchen
Opfer: Winkelspinne - Modell riiiieeesig


Es spielte sich wie folgt ab:
Ich verabschiedete mich von Teenietussi. Sah Bella mit irgendetwas auf dem Boden spielen. Wollte wissen, womit. Machte das große Licht an. Schrie. Schob Teenietussi hinter mir her aus der Küche. Überlegte blitzschnell, dass der Weg zum rettenden Staubsauger von dem achtbeinigen Riesenmonster (welches pfeilschnell unter den Küchentisch galoppierte) abgeschnitten wurde. Machte schaudernd einen großen Ausfallschritt auf die Spinne. War mir ganz sicher, dass sie mir einfach das Bein unterm Hintern wegziehen und mit lautem Siegesgebrüll in die Speisekasse flitzen würde. Sah die platte Monsterleiche auf den Fliesen. Hüpfte mit textilsprengender Gänsehaut ekelerfüllt und laut quietschend durch die Küche. Warf 3 Lagen Küchenrolle auf das Opfer. Sprang drauf rum. Knüllte die Reste in die Mülltonne.

Arachnophobisch? Ich? Iwoooo *ganzernstguck*

Kommentare:

  1. Bei mir läuft das genau so ab :). Nur das ich meist die ganze Zeit so laut schreie, dass ich danach heiser bin. Bin danach immer ganz stolz auf mich, wenn ich die Spinne alleine erlegt habe :).
    Meine Mama sagte immer, wenn ich so schreien würde hätte die Spinne mehr Angst vor mir, als ich vor ihr. Glaub ich ihr aber nicht :).
    ♥-liche Grüße,
    Amélie

    AntwortenLöschen
  2. Spinnen sind nützlich (Haus-)Tiere!!.... So weit die Theorie... Die Wirklichkeit sieht wohl bei den meisten (Frauen) genauso oder so ähnlich aus, wie Du's beschrieben hast - bei mir auch *verschämtguck* LG Eri

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns werden die mit´m Glas eingefangen und rausgetragen. Pass ma auf, dass sich die Verwandten nicht rächen.

    AntwortenLöschen
  4. @ Amélie: Ich glaub deiner Mutter auch nicht :)

    @ Maiglöckchen: Ich hab 2 Haustiere. Die Spinnen dürfen gerne draußen nützlich sein *trotz*

    @ SusiP: hmmm... das würde erklären, warum wir fast täglich so ein Viech in der Bude haben... *kreisch*

    AntwortenLöschen
  5. *grussel*

    hast ´nen Heldenorden verdient *find*

    sei lieb gegrüßt
    anja

    AntwortenLöschen
  6. *wieher*

    So läuft das bei mir mit Großspinnen auch. Kleine fange ich im Glas und bringe sie raus!

    Ich Gutmensch, ich.

    AntwortenLöschen
  7. Danke für diesen derart lustig geschriebenen Tathergang - aber im Prinzip läuft es hier ähnlich ab. Und im Moment sind hier soviele Spinnen, denen ist es draußen jetzt zu kalt - tja, Pech gehabt, Augen auf bei der Gestaltwahl ;-)
    Unser Hund spielt auch gerne mit den Viechern, wenn er sie sieht - wenn, weil meistens wird er erst durch uns aufmerksam - und sowas will Wachhund sein, tsss.
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  8. Aber aber liebes Schäfchen,

    nur MUt. Einfach in die hohle Hand nehmen und raus damit, in den Garten :o)

    So mach ich das, wenn der Liebste mal wieder kreischend auf dem Tisch steht (was gar nicht so einfach ist, bei seiner Größe *chichichi*.

    Und ja, mir stellen sich bei den großen Spinnen auch die Nackenhaare, aber noch mehr wenn ich sie töten würde :o)

    Liebgruß

    AntwortenLöschen
  9. Same here!!! Hatte neulich so ein Vieh in der Bude, aber statt sich zu verstecken kam das Monster im Halbdunkel auf mich zugeschossen - KREISCH! Nachts um 12, schlecht gedämmtes Haus, die Nachbarn waren also wach.

    Der Traummann musste mich vor dem Angreifer verteidigen. Ich kann Spinnen nicht sehen! Mir wird davon speiübel und wenn ich eine Sekunde zu lang hinsehe, seh ich auch mein Essen wieder. Huah!

    Dass ich mich ausgerechnet in einer STADTwohnung mit sowas auseinandersetzen muss, hab ich auch niemals erwartet!

    mitfühlende Grüße

    Pony

    AntwortenLöschen
  10. Jedes Jahr wieder. August und September sind die beiden Monate für diese KILLER-SPINNEN!

    Letzte Woche hatte ich eine im Bad sitzen, ich dachte ich muß kotzen. Die werden echt immer grösser und haben sogar Haare *schüttel*

    Ich kann die Viecher nicht weg machen und betrete die Räume so lange nicht, bis Hilfe naht. Gott, wie im Horrorfilm! *grins*

    AntwortenLöschen
  11. Ich sehe es förmlich vor mir... *wieher*.... Soviel Aufregung am frühen Morgen. Ich hoffe mal, dass der restliche Tag ruhiger für Dich verläuft.

    LG

    AntwortenLöschen
  12. Du hast Spinni getötet!?!!???!! Sag den Spinnen, sie sollen zu uns kommen, hier bekommen sie lebenslanges Asyl. Vorausgesetzt sie gehen unseren Stubentigern aus dem Weg. ;)

    AntwortenLöschen
  13. So eine Spinnenphobie kann man sich sogar abgewöhnen, ich weiß das aus Erfahrung. Aus der Schreiundrennwegphase bin ich raus. Jetzt fange ich die Iiere mit ner Dose und bringe sie raus - mein Mann wundert sich immer wieder. Würde ich drauftreten müßte ich danach vor Ekel den Schuh entsorgen....
    LG Karina

    AntwortenLöschen
  14. Bist du sicher, dass die "Kleine" nicht noch ein oder zwei größere Brüder hat?
    Oder eigentlich kannst froh sein, dass sie nicht von deinem Frühstück genascht hat und ein Bad im Kaffee genommen hat, dass du dann mit dem Kinde in dich schüttest...

    Aber jetzt mal unter uns.
    Ich hätt' genauso reagiert!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  15. Genau - klingt als würdest Du mich beschreiben!
    Nur ich hätte hinterher die Schuhe auch noch weggeschmissen. Buaahhh - igitt igitt igitt.
    Bloß wenn ich dran denke rollen sich mir die Fußnägel hoch.

    LG Frau Spätlese

    AntwortenLöschen
  16. Iiiiiiih, mich gruselts ja schon beim Lesen *schüttel*. Ich hätte genauso reagiert wie du, mit allem drum und dran inklusive Gekreische ;). Ich bin immer froh, wenn mein Mann in der Nähe ist und sich um die Entsorgung solcher Viecher kümmert und selbst Jonas macht da mittlerweile kurzen Prozess, nur kann er die Biester leider noch nicht so gut einschätzen und sie entwischen, was mich erst recht zum Kreischen bringt ;).

    Ich fühle also mit dir.
    Geschüttelte Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  17. Da krieg ich ja bei Lesen schon Gänsehaut und das ild angucken geht fast gar nicht :-) Aber wenn du nicht, dann ich auch nicht - arachnophobisch :-D
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  18. Uuuuuaaaah!
    Danke das du nicht den zertretenen Rest fotografiert hast!

    AntwortenLöschen
  19. Hut ab vor diesem Heldentum! Kann die Geschichte so was von nachvollziehen.....

    AntwortenLöschen
  20. Oh je, da gruselt es mich gleich. Spinnen und ich, das passt nicht. Ich bekomme da einfach nur Panik und kann die gar nicht anfassen. Meine Mutter nimmt sie immer und tut sie vor die Türe.

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  21. Kicher, immerhin hast Du sie vorher noch fotographiert...

    Ich mag Spinnen, wir haben vor einem unserer Küchenfenster ein risiges Netz mit einer großen schwarzen Spinne mit einem weißen Kreuz drauf. Es ist unglaublich spannend, wie sie ihre Opfer aka Biester, die in meine Küche wollen, einwickeln und wegschleppen. Die Kinder und ich gucken oft zu und finden das spannend.

    Töten....andere Leute bauen Terrarien für die Viecher....

    AntwortenLöschen
  22. Bei uns läuft es wie bei SusiP. Die tun doch nix.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  23. baaaahaaaaah!!! von denen haben wir hier auch ganz viele... total eklig.. ich schrei dann immer ganz furchtbar schlimm und ruf meinen helden - mann... bin wegen so nem viech auch schon mal 3 tage nicht in den keller gegangen weil mein mann im kurzurlaub war :D

    AntwortenLöschen
  24. *gg* possums gedanke war auch mein erster gedanke! ;) gib zu das du noch währned dem foto schießen den blogtext im kopf vorformuliert hast *kicher*
    also drauftreten kann ich nicht.. ich ekel mich zu sehr vor dem "platz"geräusch *pfuideibel*... Ich starre sie so lange an bis Mr.Smith sie einfängt und auf dei andere straßenseite trägt ;) Guckst du nämlich EINmal weg, dann flitzen die viecher!! ...aus dem staubsauger kommen die übrigens wieder raus!
    LG
    Nadine

    AntwortenLöschen
  25. Hey, igitt das kenn ich xD. Ekelhaft solche Viecher, vor allem schwarz, gross und gänsehauterregend XD.

    Ich tanz wie eine Hexe ums Feuer, wenn ich so ein Biest seh, bevor ich es attackiere und platt mache. Dann ebenfalls 3 Lagen Küchenpapier drauf und mit Erpelpelle am ganzen Körper in den Müll (ich trau keinem staubsauger, die könnten da wieder rauskrabbeln xD)

    AntwortenLöschen