Donnerstag, 15. Dezember 2011

Ich dreh' durch!!!!

Eben kam ein Anruf vom Mister. Der Doc war da. Und von Entlassung und täglichen Blutkontrollen ist keine Rede mehr. Ganz im Gegenteil. Statt dessen von Verlegung in die Uni-Klinik Essen.

Man sei mit seinem Latein am Ende. Und der Mister sei ja noch ein junger Mann und man müsse wissen, was denn nun wirklich los ist. Aha.

Positiv betrachet:
- So gucken neue Ärzte mit frischem Blick auf die Befunde
- Fachleute kümmern sich und finden hoffentlich die Ursache sowie die Lösung
- Die aktuellen Ärzte gehen auf Nummer sicher

Soweit so gut - aber ich MÖCHTE GERADE EINFACH NUR SCHREIEN!!!!!!!


Nochmal tagelanges Bibbern. Ohne ihn täglich sehen zu können. Wieder Ungewissheit und Angst. Ich flipp aus!

Außerdem möchte ich mich ohrfeigen. Nach 10 Tagen voller Hektik und blöder Gedankeen und Gefühle , wünschte ich mir gestern, einfach mal einen Nachmittag frei zu haben. Klasse. Vorsichtig mit den Wünschen, du blödes Schaf! Jetzt hast du freie Nachmittage...


Kommentare:

  1. :( Das tut mir leid - aber man kann ja auch die positive Sache sehen, dass er nun wirklich gut auf den Kopf gestellt wird.

    Ich drücke Euch weiterhin die Daumen!

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. So blöd wie das ist, wenn die mit ihrem Latein am Ende sind, ist es doch das Beste, wenn sich jemand anders damit beschäftigt. Gewisse Dinge wurden ja nun ausgeschlossen, aber wenn es ihm nicht besser geht, dann ist das die einzige Lösung.

    AntwortenLöschen
  3. Ach shit! :-( Das erinnert mich ganz fürchterlich an unseren Dezember vor zwei Jahren (-> http://hamburgissimo.blogspot.com/2009/12/alles-andere-wird-plotzlich.html )

    Man hat gesucht und gesucht, jeder sagte was anderes. Und am Ende war's ne Meningitis ausgelöst durch Borreliose und die wiederum ausgelöst durch einen Zeckenbiss..)

    Ich drücke Euch feste die Daumen, dass bald eine Diagnose steht und dem Mister geholfen werden kann. Und dass Ihr Weihnachten gemeinsam feiern könnt!!

    GLG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Du weißt schon, dass du nicht schuld bist, ja? Wünsche gehen nicht einfach so in Erfüllung...


    Und jetzt gaaaaaaaannnz ruhig! Es kann doch nur besser werden, oder?


    Alles Liebe,

    M

    AntwortenLöschen
  5. Oh nein :-( - ich hoffe, dass die in der Uniklinik schnell wissen was er hat und er bis Heilig Abend wieder zuhause ist. Wie fühlt er sich denn? Hat er Schmerzen?

    Alles Liebe

    Susanne xxx

    AntwortenLöschen
  6. Dann schrei! *drück* (dich und immer noch die Daumen)

    AntwortenLöschen
  7. Ach man, am liebsten würde ich mal ne Runde mit dir mitschreiben und dich danach einfach nur knuddeln. Das darf doch echt nicht wahr sein :(.
    Die sollen in Essen mal ganz schnell hinne machen, damit es dem Mister wieder besser geht und er Weihnachten zu Hause feiern kann.

    Halte uns bitte auf dem Laufenden.

    Mitfühlende Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  8. einfach nur Scheizze *drückdich*

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  9. So ein Mist....
    Aber vielleicht gehen sie dort systematischer und bedachter vor...

    Ich wünsche dir viel Kraft!

    AntwortenLöschen
  10. :o( och nööööö


    Weiterhin sind die Däumchen gedrückt....

    AntwortenLöschen
  11. Oh je, das klingt nicht gerade berauschend. Da kann man nur hoffen, dass dann rausgefunden wird, was fehlt.

    Ich drück Dich mal.

    Liebe Grüße


    Claudia

    AntwortenLöschen