Freitag, 9. Dezember 2011

Ich muss mir mal eben Luft machen

Vorab: Ich bin immer noch unendlich dankbar, dass der Mister keinen Krebs hat. Aber seit unserem Telefonat eben rege ich mich tierisch auf.

Zur Erklärung: Der Mister liegt wegen der Leber im Krankenhaus. Verschiedene Symptome kamen zusammen und die Ursache muss geklärt werden. Galle, Leber und Bauchspeicheldrüse sind krebsfrei - Halleluja!

Am Montag hieß es noch, dass man zuerst die "größten" Sachen ausschließen möchte - daher das CT am Dienstag.

Nun war das Blutbild heute Morgen war nicht so, wie der Arzt es gerne gesehen hätte. Die Leber hat sich nur minimal erholt. Und JETZT fällt denen ein, die Blutproben mal auf die verschiedensten Hepatitis-Erkrankungen zu testen. Der Mister ist seit Montag da - nachweislich wegen der Leber. Und JETZT machen die diese Tests? Ich dachte, das sei längst abgehakt (siehe letzter Absatz).

Und sollte es Hep A sein, wird er isoliert. Ich lach mich scheckig. Nach 5 Tagen möglichem fröhlichen Rum-Infizieren? Boah... mir kocht das Blut. Und ich hege gerade grooooße Zweifel an der Arbeitsweise der dortigen Ärzte.

Ich muss jetzt mal 148.713 mal tief durchatmen...



Kommentare:

  1. Ui, da kann ich Dein Ein- und Ausatmen müssen verstehen... Ich drücke die Daumen, dass es wenn dann wirklich "nur" Hepatitis A ist - alle anderen Hepatitis-Arten sind echt ätzend!!!

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Scheint nicht nur bei euch so zu sein. Ich bin mit schweren Durchfällen aus Ägypten nach Hause gekommen und sowohl Blut- als auch Stuhlprobe wurden erst nach 2 Wochen gemacht. Joar, gibt da ja auch keine gefährlichen Krankheiten und die sind ja auch gar nicht ansteckend oder so. Ich hab ja auch durch die Uni nicht jeden Tag Kontakt mit 100 Leuten... Ich dachte echt, ich werd nicht mehr!

    Gute Besserung an den Mister und toi, toi, toi, dass alles nur halb so schlimm ist!

    AntwortenLöschen
  3. Alles ehemalige Medizinstudenten...

    AntwortenLöschen
  4. Oh man Schäfchen :o(
    Da würde ich aber auch kochen vor Wut !!

    Gute Besserung an den Mister, und einen Sack Nerven für Dich abstell....

    AntwortenLöschen
  5. Oh Mann!! Das ist ja wohl der Hammer! Da würde ich mich aber auch tierisch aufregen.

    Ich drücke weiterhin die Daumen :*

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Liebes Schäfchen,

    ich wünsche dir viel Kraft.

    Hierüber könnte ich Romane schreiben.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Wie wahrscheinlich ist denn eine Hep Ansteckung beim Mister? Arbeitet er in einem Beruf, in dem er sich anstecken kann? Oder gibt es irgendwelche anderen Risikofaktoren? Wenn nicht, dann mach dich nicht verrückt...

    Ich drücke weiterhin die Daumen *feste drück*

    AntwortenLöschen
  8. Oh man, das erinnert mich echt stark an die vielen Sachen, die mein Mann jetzt schon in den letzten gut 3 Jahren arzttechnisch hinter sich hat. Da braucht man echt gute Nerven und die wünsche ich dir weiterhin *drück*.

    Wurde von der Leber denn mal eine Probe genommen oder die Galle weiter untersucht? Meinem Mann mussten sie die Galle nach einem Unfall entfernen und er hat auch immer mal wieder erhöhte Leberwerte, die dann aber halb so wild sind.

    Ich drück euch ganz fest die Daumen, dass es endlich wieder aufwärts geht und dein Mann dann endlich die Behandlung bekommt, die ihm hilft.

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  9. ich drücke einfach mal weiter beide Daumen ...

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  10. Atmen, locker bleiben, abwarten.

    AntwortenLöschen
  11. Blutwerte schlecht, gelbe Farbe, da komme selbst ich Laie als Erstes auf Hepatitis... was ist heute los mit den Ärzten? Ich drücke euch die Daumen, dass es etwas Harmloses ist.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  12. Sowas ähnliches haben wir in der Uni schon mal mitgemacht. Plötzlich hieß es "Schweinegruppeverdacht" und Isolation. Hat sich hinterher als völlig unbegründet herausgestestellt.
    Nochmal Daumen drück!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Auweia.. mensch da drück ich Dir aber auch alles was ich hab... dass es doch nicht Hep A ist!!!
    Euch alles Gute und gute besserung!!!

    AntwortenLöschen
  14. Armes Schäfchen.

    Aber das ist normal in deutschen Krankenhäusern. Man macht keine Planung, was gemacht wird sondern wurschdeld sich so durch.

    Das habe ich bei meiner Freundin jetzt auch wieder gesehene. Da werden Sitzbäder ohne Rücksprache mit den behandelnden Radiologen angeordnet und auch ohne Absprache mit der Gynäkologie. Und wenn der Gynäkologe dem zustimmt und eben nicht die Radiologie wundern sich alle wenn die Patientin sich weigert.

    Und wundern sich dann noch mehr, das die Radiologie ausflippt weil die Patientin recht hat mit dem "auf keinen Fall baden" und die anderen alles Schwachköpfe sind.

    Schlimm.
    Ganz, ganz schlimm was so abläuft.

    AntwortenLöschen