Donnerstag, 22. März 2012

Wort des Tages

Prokrastination

(lateinisch procrastinatio "Vertagung", aus pro "für" und cras "morgen")

Erledigungsblockade, Aufschiebeverhalten oder Handlungsaufschub.
Man verschiebt immer wieder notwendige aber unangenehme Arbeiten anstatt sie zu erledigen.

Quelle: Wikipedia


In diesem Sinne... ich bin dann mal in der Sonne :D




Kommentare:

  1. Jetzt weiß ich endlich, woran ich immer wieder "leide".
    Bin dann mal prokrastinieren.
    glg Tagpflückerin

    AntwortenLöschen
  2. Bin auch mal prokrastinieren ... schön dafür endlich einen Fachausdruck zu haben ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ohja - daran leide ich auch - und das nicht zu wenig............ *g*. Die große Frage ist, ob ich mir DAS Wort merken kann?!??!?

    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Dann leide schon lange an einem sehr hartnäckigen Fall von Prokrastination. Krass... ging ich bislang doch immer davon aus, dass ich einfach nur ein kleiner Faulpelz bin. ;D

    AntwortenLöschen
  5. Ach, das muss auch mal sein!!

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Oh, da leide ich auch von Zeit zu Zeit drunter und ich glaube, dass das chronisch ist.

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  7. Wo prokrastiniert wird, fühle ich mich auch wohl *das Handtuch ausbreite* LG von hier nach da ;-)

    AntwortenLöschen
  8. da hast du aber auch recht! und wer SO ein Wort schreiben kann, hat sich die Sonne gleich 2x verdient!
    GLG
    Claudi

    AntwortenLöschen
  9. ich wurde schon vor längerem damit "diagnostiziert", aber "Blockade" klingt erst recht nach Krankheit - gröhl!
    Danke!

    AntwortenLöschen