Montag, 4. Juni 2012

Ich höre Stimmen!!!

Ganz ulkige nämlich. Es geht jeweils nur um den Klang - nicht um das Gesagte!

Filius hat einen Freund (den ich übrigens sehr mag), der spricht ungefähr so... wie soll ich's erklären... vielleicht versucht ihr's mal? 
Den Mund spitzen, als ob man dauerhaft nur Oooooo sagen wollte... dazu so einen dunkeldumpfen "Also, das find ich jetzt gar nicht sooo toll, du - Darüber müssen wir jetzt aber mal reden, du!"-Pädagogen-sprechen-mit-Redesteinchen-etc.-Tonfall.
Das kommt total witzig bei 10jährigen, die nach Filius fragen :D

Der andere Freund (der eigentlich total lieb und nett ist - aber Filius und er sind in der Schule eine explosive Plapper-und-Stör-Mischung *örks*) klingt immer, als ob er brüllen würde... bloß ohne zu brüllen. Auf Dauer etwas nervig - weil ich mich eben immer angeschrieen fühle... dabei isses ja gar nicht so.

Heute Nachmittag standen beide vor der Tür und wollten mit Filius spielen. Im Doppelpack sind die beiden Stimmen der Oberknaller. Ich musste mir so das Kichern verkneifen... aber vielleicht hab ich heute auch nur nen Clown gefrühstückt ;)


Kommentare:

  1. Hehe... ich kanns mir direkt bildlich vorstellen, bzw. -hören. ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Einmal aufnehmen und reinstellen :-D
    Lieben Gruss
    Cynthia

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich, als wenn man dabei gewesen wäre.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Klingt irre ;-)

    Unsere Nachbarkinder sind auch "toll": der Junge (5) hat eine säuselsüße Engelstimme (nur VIIIIEL LAUTER!) und das Mädchen (6) redet immer im gleichen Tonfall, egal was sie sagt - und dann immer alles 5 Mal hintereinander in aufsteigender Lautstärke, so dass man es beim 5. Mal durch geschlossene Terrassentüren quer durch zwei Gärten hört. Und die Kleinste (2) schaut sich das alles ab - grrrr...
    (wollt ich schon immer mal loswerden..)

    LG Dani

    AntwortenLöschen