Freitag, 10. August 2012

Peiiiiiiiinlich!

Da laufe ich heute Morgen fröhlich durch IKEA das schwedische Konsulat (Zweigstelle Kamen)... packe mit freundlicher Unterstützung des Misters dies und das in den Wagen... husche nach hübschen Servietten suchend um die kleinen Verkaufskarrées... und entreiße im Vorbeigehen (m)einem damit herumspielenden Jungen ein Päckchen Servietten, weil er ja damit schließlich nicht herumspielen soll... und gehe Richtung Einkaufswagen...

... um genau IN diesem meinen Jungen zu entdecken. Schockschwerenot. Zurück zu dem mir völlig fremden Burschen, dem ich die Servietten aus den Händen gerissen hatte. Der das übrigens wort- und klaglos hingenommen hatte und nur gerade auf dem Weg zu seiner Mutter war. Habe mich lachend und erklärend entschuldigt und die Servietten zurückgegeben. Ich fand's zwar sehr peinlich aber auch sehr lustig. Mir ist leider nicht bekannt, ob die "betroffene" Familie das auch so lustig fand ;)


Kommentare:

  1. *autschi* ^^

    Aber du wirst sie vermutlich nie wieder sehen ;)
    (außer die haben sich draußen noch euer Kennzeichen aufgeschrieben ^^)

    AntwortenLöschen
  2. *schmunzel*
    Ulkige Begebenheit...

    Warum gibt es eigentlich noch kein Buch darüber, was man so im Ikea erlebt? ;)

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  3. Wie geil - könnte von mir sein! :) Immerhin hast Du das sich wehrende Kind nicht ins Auto gepackt, um festzustellen, dass Du Deinen Sohn ja zu Hause gelassen hattest...

    Ich wäre amüsiert gewesen!

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Sowas könnte mir glaube ich auch passieren. Herrn Brot sowieso XD

    Aber ist ja nochmal gut ausgegangen ^^

    AntwortenLöschen
  5. haha...muss deinem ja sehr ähnlich gewesen sein!?
    lach mich schlapp, habe es gerade bildlich vor augen ;-))
    LG

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe Schwedingen! Am liebsten sitze ich in der Kantine und schaue stundenlang zu, wie die sich vollstopfen. Und Sören, Torben und Anna-Katrinlena sind auch mittendrin. :-)

    Aber fremden Kindern die Servietten habe ich noch nicht weggenommen :-)

    AntwortenLöschen
  7. Lustig!!!

    Also, ich wäre dir nicht böse gewesen. Ich hätte mit dir ´n Kaffee getrunken.(aber nur wenn du meinem Sohn ein Eis ausgegeben hättest):-)

    hihi

    Viele liebe Grüße

    Alexandra

    AntwortenLöschen
  8. Hehe.... doch nix mit Multitasking, ne... ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schöne Geschichte. ;-) Aber das Kind ist im Grunde genommen Schuld, es hat sich daneben benommen und Du hast nur richtig reagiert.

    Bravo ;-)!

    AntwortenLöschen
  10. Hahaahahahahahahahahahaaaaaaaaaaaaa!

    AntwortenLöschen
  11. Vielleicht kannte das Kind das Ikea-Lied von den WiseGuys und wusste, was ihm passieren kann ("entreiße einem Mädchen seinen Puppenkleiderschrank")
    Saulustig auf jeden Fall! Ich kringel mich :-D!

    AntwortenLöschen
  12. Kann mir nicht passieren - meine Kinder befinden sich zu diesem Zeitpunkt grundsätzlich noch im Smarland. Ja, beide:-)

    AntwortenLöschen
  13. Ach du dickes Ei :-O
    DAS wäre mir auch peinlich gewesen *gg*

    Liebe Grüße,Christina

    AntwortenLöschen
  14. Gnihihi. Ist ja witzig! :D Vielleicht sind eure Kinder ja tatsächlich seelen- und verhaltsverwandt? ;) Sachen gibt's. Aber ich hab auch schon mal totaaaal siegessicher ein Kind auf dem Fußweg fröhlich angehupt, wild gewunken und "Hallo Franz!" gerufen. Und nach einem entsetzten Blick meines Beifahrers festgestellt - das war gar nicht der Franz, er sah ihm nur sehr ähnlich... Nix wie weg xD

    LG aus dem Erzgebirge,
    Kathrin

    AntwortenLöschen