Sonntag, 28. Oktober 2012

Taschen-Alarm

Des Misters Kollegin kam letztens mit einer Anfrage. Sie hatte da ein kleines, heißgeliebtes Täschchen. Das aber mittlerweile ziemlich abgenudelt war. Anhand dieser Vorlage hätte sie gerne ein neues Täschchen. Okeeeee. Ich hab die grauen Zellen und die Nähmaschine sausen lassen und ein Probetäschchen genäht. Das kam so gut an, dass sofort eins bestellt wurde.

Aus gestellten Materialien bastelte ich dieses - ich nenne es mal so, weil es dafür aufgrund der praktischen Größe sicher gut geeignet ist - Partytäschchen:
Da passt das Handy, der Geldbeutel und ein bisschen Kleinkram bequem rein.
Vorne ein kleines Reißverschlussfach.
Oben mit Reißverschluss zu schließen.
Und innen ein kleines Einsteckfach mit Druckknöpfchen.


Und schwuppdidwupp gab es noch ne Ladung Stoff aus des Misters Büro und tadaaaaa:
Meine Wochenend-Arbeit :)


Kommentare:

  1. Die sind aber fein geworden.
    Vor allem die "Regenbogen"-Variante gefällt mir.

    Hier wurde heute auch fleißig an einer Tasche genäht. Jetzt fehlen nur noch ein paar Teile zur Fertigstellung.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es gemein, dass Du hier uns immer diese tollen Taschen zeigst und uns dann eine lange Nase machst, weil die ja nicht für uns sind. ;)

    Fies is dat!!! Aber toll sehen sie aus, hach...

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Die Taschen sind echt toll! So fleißig warst du am Wochenende, hoffentlich wird das auch ordentlich honoriert. ;) LG bine

    AntwortenLöschen
  4. Die Taschen gefallen mir sehr gut :)

    AntwortenLöschen
  5. oh la la, nicht übel!
    Ich hätt auch gern nen Mister, der Stoff besorgen kann :)

    AntwortenLöschen
  6. @ Ahuefa:
    *lach* Die Damen in des Misters Büro gehen in der Mittagspause in den benachbarten Stoffladen und suchen sich Stöffchen aus, mit denen ich dann loslegen kann ;)

    AntwortenLöschen
  7. Die sind klasse geworden! Ich besitze auch ein Täschchen in diesem Format, das ich total praktisch finde. Bald muss ich da auch für ERsatz sorgen, weil es nicht mehr so schön aussieht.
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen