Montag, 31. Dezember 2012

Das war 2012

Der unvermeidliche Jahresrückblick,
der mittlerweile zum liebgewonnenen Ritual geworden ist :)
Falls ihr auch einen Blick auf die vergangenen Jahre werfen wollt:


Zugenommen oder abgenommen?
*pfffffffft* Und das bedeutet sowas von gar nicht, dass sich mein Körper wie ein losgelassener Luftballon verhalten hätte... es bezeichnet eher meine Laune bei diesem Thema *grmpf*

Haare länger oder kürzer?
Unverändert - kürzer mag ich nicht mehr... länger steht mir nicht mehr

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Seit letztem Jahr hat sich nix verändert. Beim Autofahren und Fernsehen o.ä. brauche ich meine Brille (siehe Kurzsichtigkeit). Beim Nägelfeilen oder ähnlichen Tätigkeiten (Lesen... manchmal sogar am Rechner) sehe ich mittlerweile ohne Brille besser als mit. Beginnende Altersweitsichtigkeit würde ich ja noch verstehen... aber das?

Mehr ausgegeben oder weniger?
Deutlich mehr. Hier geht ein sarkastisches Dankeschön an den Fuhrpark des Hauses und ein heimeliges Dankeschön an den neuen Kaminofen.

Der hirnrissigste Plan?
Den erneuten (und damit 3.!!! in bisherigen 3 Schuljahren) Klassenlehrer-Wechsel in Filius' Klasse als Bereicherung  zu betrachten und darauf zu hoffen, dass alles ein gutes Ende nimmt. Selten lag ich so falsch...

Die gefährlichste Unternehmung?
Was nehm ich da? Den Einkauf vor Feiertagen? Die wagemutige Möbelneuverteilung in Wohn- und Esszimmer? Die laaange Shoppingtour mit Teenietussi?

Der beste Sex?
HimmelArschundZwirn... die Rubrik fliegt nächstes Jahr raus!

Die teuerste Anschaffung?
Der Kaminofen - übrigens ein "Föhr" von Justus :)

Das leckerste Essen?
Das asiatisch-mongolische Buffet im Lieblings-Restaurant

Das beeindruckenste Buch?
"Die Bücherdiebin" fand ich herausragend

Der ergreifendste Film?
Das beste Filmerlebnis des Jahres war "Der Hobbit" in 3D. Sonst find ich 3D deutlich überbewertet und reine Geldmacherei... aber hier hab ich's einfach nur genossen und es hat den Film noch besser gemacht!

Die beste CD?
"Love" von Jason Mraz ♥ ♥ ♥

Das schönste Konzert?
Mennoooo... die Rubrik kann wohl auch raus...

Die meiste Zeit verbracht mit...?
Meiner Familie, vielen Büchern, der Nähmaschine und dem PC

Die schönste Zeit verbracht mit...?
Siehe oben

Vorherrschendes Gefühl 2012?
Wie sagt Bilbo Beutlin zu Gandalf? Ich fühle mich wie Butter auf zu viel Brot verstrichen...
So ging es mir lange Zeit... erst seit gefühlt sehr kurzer Zeit (objektiv betrachtet wohl seit ca. 3 Monaten) geht es mir langsam besser. Die Geschehnisse zum Jahresende 2011 haben mich lange nicht losgelassen... haben mir sämtliche Energie- und Kraftreserven geraubt und davon erholte ich mich nur sehr schleppend

2012 zum ersten Mal getan?
Freiwillig (!!!) über eine Hängebrücke gegangen

2012 nach langer Zeit wieder getan?
Lidschatten benutzt - ich werde noch zur Tussi :)

3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?
- das Gefühl der absoluten Erschöpfung
- kackvermaledeite Geldsorgen
- superteuere Reparaturen an den leider dringend benötigten Autos

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Ich wollte mich selbst davon überzeugen, dass zerbröselnde Freundschaften für etwas gut sein können und es vielleicht einfach an der Zeit war

Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
*mööööb* Keine Ahnung, wie meine Geschenke so ankamen...

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Dieses Jahr etwas extremst materialistisches: Der Mister hat mir zu Weihnachten einen Tablet-PC geschenkt *kreiiiiiisch*

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
Letztes Jahr war diesbezüglich sehr schön... dieses Jahr fällt mir nix ein. Schade.

Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Ich weiiiiß nicht... vielleicht die Worte zu Teenietussi, dass sie ein ganzganzganz toller Mensch ist und wir Eltern saumäßig stolz drauf sind, dass sie so ist wie sie ist?

2012 war mit einem Wort?
Überschattet

Kommentare:

  1. Ich hoffe für Dich, dass 2013 wieder besser wird. ;)

    LG und einen guten Rutsch

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Schäfchen,
    ich wünsch dir auch alles gute für 2013, zwar unwissend, was dir 2011, widerfahren ist.
    Allerdings muss ich sagen: Wenn ich Butter auf BROT wäre, gings mir auch echt mies :-) Rettet die Butter!
    Guten Rutsch!
    Liebe Grüße,
    Inka

    AntwortenLöschen
  3. was wäre die Bloggerwelt ohne Deine tollen Posts. Wir haben dank Dir schon so oft gelacht und gemeinsam bei Dir gelesen.
    Ich danke Dir von HErzen dafür und wünsche Dir ein besseres 2013. Lass Dich nicht unterkriegen und höre auf Dich und Deine innere Stimme. Ganz liebe Grüße schickt Dir Kirsten

    AntwortenLöschen