Montag, 30. April 2012

Monatsrückblick ~ April 2012

Gelesen: "Trigger", "Schlaflos in Hamburg" und "Das verlorene Symbol" (angefangen)
Gesungen: heute ein Geburtstagsständchen für meinen Schwiegervater
Gehört: streitende Kinder... JEDEN Tag *kopf->tisch*
Gesehen: Crazy. Stupid. Love.
Getrunken: u.a. Sekt
Gegessen: Eeeeeeerdbeeeeeren *schwelg*
Gekocht: den ersten (grünen) Spargel *nochmalschwelg*
Gefreut: über ein Geschenk von meiner Freundin
Geknipst: ein bisschen für hier
Gelacht: beim gemeinsamen Ablästern mit meiner Freundin
Geärgert: über ständig streitende Kinder und suboptimalen Urlaub
Genäht: 2 Taschen und 2 Tatütas für andere, 2 Überwürfe(?)Tuniken(?)Dingens(!) für mich :)
Gekauft: Stoffe, Schuhe, Shirts und Brillenbügel
Gespielt: Rommée und SkipBo
Gefeiert: Ostern
Gefühlt: schrecklich viel durcheinander *örks*

Macht noch jemand mit?
Dann könnt Ihr Euch gerne hier in die Liste eintragen :)

Samstag, 28. April 2012

Fleißarbeit

Anfang der Woche war ich ganz traurig, weil meine Lieblingskette kaputt gegangen war. Gestern war ich 1,5 Stunden lang fleißig, habe die riesengroßen und winzigkleinen Perlen vorsichtig abgefädelt und aufgereiht, hab dann vorsichtig alles wieder aufgefädelt und *tadaaaaa*

mit Blitz

ohne Blitz

Sie ist wieder heile *freuuuu*

Bei dieser Kette handelt es sich übrigens um eine Lifeline von Cae Gauntt (einer ganz tollen Sängerin, die "nebenbei" wunderbaren Schmuck zaubert) -> *click*


Freitag, 27. April 2012

Weck-Dialog

Guten Morgen, mein Filius-Schatz *träller*

*verschlafenmurmel*

Geht's dir gut?

*zustimmendmurmel* 
The sun is shining!

*prüfenderblicknachdraußen*
No...

The sun is minishining!!!

*schmunzel*


Montag, 23. April 2012

*hoiiiil*

Meine allerallerliebste Kette - die ich letztes Jahr zum 40. von meiner Mama bekommen habe - die wirklich etwas ganz besonderes ist (und auch besonders viel wiegt!!!) - die ich nur zu besonderen Anlässen trage...

... ist heute kaputt gegangen *hoiiiiil*


Ich saß ganz brav am Kaffeetisch bei der "After-Kommunions-Kaffee-und-Kuchen-Feier-für-Freunde" und plötzlich machte es *kling* und die Kette zerfiel einfach. Meine Freundin besorgte mir sofort eine Tüte, so dass kein Teil (denn zwischen den großen, schweren Glaselementen sind auch kleine, feine Zwischenteilchen) verloren ging.


Ich werde sie hoffentlich reparieren bzw. neu auffädeln können. Trotzdem bin ich traurig und ziehe ne Schute *schnüff*


Dienstag, 17. April 2012

Schon besser :)

Heute Morgen hab ich Teenietussi zur Schule gefahren (da die 1. beiden Stunden ausfielen) und die Gelegenheit zu einem Bummel durch's Städtchen genutzt.

Ich suchte 2-3 ganz bestimmte Sachen und fand sie sogar sofort (und das passiert mir eher selten!) und außerdem wollte ich gerne neue Bügel für meine (Switch it)Brille. Im Internet hatte ich welche gefunden, die mir gut gefielen und sogar unschlagbar günstig waren - entsprechende Läden sind leider eher dünn gesät, nicht jeder hat diese Marke im Programm. Und neue Bügel aus dem Internet müssen dann eben doch beim Optiker passend an meinen Kopp gedengelt werden... das ist dann irgendwie blöd.

Optiker A - bei dem ich die aktuelle Brille damals gekauft hatte - hatte 3 Kunden plus mich (was seltsamerdings Hektik auslöste, denn es waren ausreichend Angestellte da)... aber nicht das Objekt der Begierde. Ich musste durfte mir die Kataloge alleine angucken und man bot mir an, die Bügel zu bestellen, wenn ich die entsprechende Modell-Nummer rausfinden könnte. Ähm... okeeeee...

Auf dem Rückweg kurze Einkehr bei Optiker B. Der Chef hatte Ahnung; wusste ungefähr, wovon ich spreche und guckte sofort im Internet nach dem Modell, das ich meinte (übrigens schlicht - schwarz, grau, weiß - zu allem passend)... rief mich hinter die Theke, um das gemeinsam zu begutachten... bestellt die Bügel nun für mich und ruft mich in ca. 2 Tagen an, damit ich sie mir live angucken und testen kann. Na, DAS nenn ich Service.

Sieht schlecht aus für Optiker A (der auch noch unangefochtener Marktführer der Umgebung ist... was ich nach dem heutigen Tag gar nicht so recht nachvollziehen kann)... Optiker B sieht mich ganz sicher wieder :)

Montag, 16. April 2012

Stromausfall

Das hatte ich auch noch nicht.... Da stehe ich mit meinem Einkaufswagen im Discounter von Nachbardörfchen A und möchte mein Zeugs auf's Band packen, da wird plötzlich alles dunkel. Stromausfall. Die Kassiererin guckt kariert und hilflos. Ruft nach dem Marktleiter. Der sitzt scheinbar gerade auf'm Pott, denn es dauert verdächtig lange, bis er - mit überaus wichtigen Papieren und hektischem Blick bewaffnet - an der Kasse auftaucht.

Erst warte ich mal ab. Vielleicht ist ja nur ne Sicherung raus, es geht sicher gleich weiter. Kurze Zeit später dringen Stimmen von außen herein und es wird klar, dass auch die Nachbarläden keinen Strom haben. Im Laden wird das nicht weiter von den Angestellten oder dem Marktleiter kommuniziert. Es werden lieber kontrollierende Blicke auf die Kunden geworfen, es könnte ja jemand die Gunst der Stunde nutzen und mit einer Angebots-Matratze aus dem Markt flitzen... Ein paar Kundinnen lassen ihren Wagen einfach stehen und kündigen an, später nochmal reinzukommen. Nö. Ich nicht. Ich packe meine Sachen mehr oder weniger fein säuberlich wieder an ihren Platz und gehe mit leerem Wagen aus dem Laden.

Ab ins Nachbardörfchen B in den anderen Discounter. Same procedure as last year 30 minutes ago. Toller Wochen- und Urlaubsanfang.

Donnerstag, 12. April 2012

12 von 12 ~ April 2012

Herzlich Willkommen zur April-Ausgabe der Aktion 12von12 
Heute in besonderer Besetzung.

Denn die Kamera lag ebenso wie mein Bodydouble Muddi morgens noch im Gäste/Arbeitszimmer, in dem meine Schwiegereltern schliefen. Also schnappte ich mir die alte Kamera und ein Double für's Bodydouble... aber seht selbst :)

Schäfchen mit Kaffee und Jussi... und Bella (und wir sprechen jetzt einfach mal nicht darüber, dass die Katze auf dem Küchentisch saß... und nicht weggescheucht wurde *g*)

Schäfchen muss ins Büro - die restlichen knapp 350 Namensschilder müssen in die Plastikteile getüdelt, nach Abteilungen und Alphabet sortiert und eingetütet und beschriftet werden

Schäfchen oben auf einem der fertigen Umschlag-Stapel

Endlich Feiermittagabend - Schäfchen fährt nach über 5 Stunden Büro noch schnell zu Al.di

Schichtwechsel - Muddi, übernehmen Sie!
"Hey Schäfchen, danke für's Einspringen. Gib mir fünf... ähm... ja... danke nochmal..."

Muddi räumt die Einkäufe aus

NEIIIIIN, nicht schon wieder. Muddi jammert über das 2 Stunden lang tote Netz, Telefon und TV

Was tun? Muddi ist alleine... die Kinder sind mit Oma und Opa ins Städtchen... och, da findet sich doch was

HAHAAAA! Darf ich nochmal???

Nix da - das ist und war schon immer Muddis Job! Außerdem muss die Post bearbeitet werden - dazu braucht man Daumen! (Als ob PlayMo-Figuren... aber lassen wir das...)

Muddi shoppt noch ne Runde... bevor sie die Meute mit Abendessen abfüttern muss

Schankedön für's Gucken :)

Bei Caro gibt's wie immer die Liste der anderen FotoknipserInnen.

Montag, 9. April 2012

Unverhofft kommt oft?!

Nachdem ich die letzten beiden Tage wegen eines blöden Hexenschusses steif und krumm und ächzend durch die Gegend humpelte etwas gehandicapt war, ging es mir heute Morgen deutlich besser und ich war völlig unvermutet voller Energie und Tatendrang.

Ich habe heute
  • die Meute inkl. Übernachtungsgast (Filius' bester Freund) mit Pancakes zum Frühstück verwöhnt
  • 3 Ladungen Wäsche gewaschen
  • 3 andere Ladungen Wäsche abgehängt, nachgetrocknet und gefaltet
  • 4 Hemden/Blusen gebügelt
  • 1 Holzbank geölt
  • des Misters leckere Pizza gemampft
  • 2 an den Knien durchgewetzte Jeans zu Sommershorts gekürzt
  • 1 T-Shirt geflickt, dessen Saum aufgeribbelt war
  • 1 Nadelkissen genäht (1. Versuch... das geht besser... hoffe ich!)
  • Teenietussis neue Bettwäsche geflickt, da von Haus aus zu knapp genäht und darum ein Stück Naht offen war
  • mich über unerklärlicherweise überall auftauchende Schokoeier-Folien-Dingenskirchens aufgeregt
  • ebenso über im ganzen Haus verteilte Esspapier-Krümel (Danke, Mama *grins*)
  • gelernt, dass man Kinderhosen nicht nur nach Tempos sondern auch nach angebissenen Apfelspalten durchsuchen sollte
  • festgestellt, dass angebissene Apfelspalten nach einer Wäsche eine ganz widerliche Konsistenz haben
  • diesen Blogeintrag verfasst :)
Morgen wieder ab ins Büro. Die nächste Ladung Namensschilder wartet auf mich ;)

Sonntag, 8. April 2012

Samstag, 7. April 2012

Geschwisterliebe

Eben während der Autofahrt.

Teenietussi: "Klappe da hinten!"
Filius: "Schnauze da vorne!"

*augenroll*

Donnerstag, 5. April 2012

Ich hab Rücken.

Und Hände. Und Arme. Und Beine.

Warum? Weil ich heute im Büro 3 Stunden im in suboptimaler Haltung am Leuchttisch stand und mit Hilfe eines Metalllineals und eines Skalpells ca. 400 Namensschilder geschnitten habe.

Ein Kunde steckt mitten in den Vorbereitungen für eine große Messe und dafür machen wir u.a. eben diese Namensschilder. Nächste Woche muss ich fast nochmal so viele schneiden. Und dann in die Plastikteile reinfriemeln. Und nach Abteilungen sortieren. Und evtl. sogar nach Alphabet.

AAAABER eben erst nächste Woche - weil jetzt genieße ich erst mal vier freie Tage. Die ich meiner Meinung nach echt verdient habe - weil ich letzte Woche viel organisiert hab (dazu demnächst mehr).

Ich wünsche euch allen ein gesegnetes Osterfest. Habt ein paar schöne, entspannte und kunterbuntfröhliche Tage :)