Dienstag, 12. Februar 2013

12 von 12 ~ Februar 2013

Herzlich Willkommen zur Februar-Ausgabe der Aktion 12 von 12
Wie immer von und mit meinem Bodydouble Muddi :)

Beinahe hätte ich's verpasst... erst beim täglichen Kraftfutter-Lesen fiel es mir siedend heiß ein!
Also... Muddi lässt sich vorlesen

Huch? Kaffee alle!

Muddi gibt Filius noch schnell Kakaogeld mit - dann los zur Arbeit!

Muddi freut sich - der Mister hat ihr gestern das Antischeibenkratzdingens auf's Auto gepackt!

Tägliches Ritual im Büro - erst mal die alternden Hände eincremen

Muddi erledigt allerlei Büroallerlei - Projektzeiten eingeben...

... Belege vorkontieren

Nach Feierabendmittag - noch schnell Kohlenhydrate kaufen...

... und zuhause Feuer machen

Muddi gönnt sich die lebenswichtigen Vitame B, A, S und F (ausnahmsweise)

Filius wird heute mal mit Buchstabensuppe bekocht (und ja - es gibt auch hin und wieder ausgewogenere Mahlzeiten... manchmal... *gg*)

Und wenn der Haushaltsscheißkram erledigt, die Kinder gerade nirgends hingebracht oder abgeholt werden müssen wollen, dann geht's weiter mit Muddis allererster Socke
Ich habe eine Ferse gestrickt!!!
*hier bitte den ums Feuer hüpfenden Tom Hanks visualisieren*

Schankedön für's Gucken :)
Bei Caro gibt's wie immer die Liste der anderen FotoknipserInnen.

Kommentare:

  1. Hut ab für die Ferse- da traue ich mich noch lange nicht ran...

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Klasse! ich habe 2 paar Socken gestrickt was für eine elendig lange angelegenheit *gg* wenn ich mal ganz viel Zeit habe....

    sei lieb gegrüßt
    anja

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Bilder und so ein abwechslungsreicher Tag. Socken stricken ist doch nicht so schlimm oder?

    Liebe Grüße aus der Schwalm
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Super! Ich kenn das Gefühl ... ich war damals auch stolz wie Bolle, als ich meine erste Socke gestrickt habe :-) VLG und noch einen schönen restlichen Abend für Dich

    AntwortenLöschen
  5. Süße Idee und tolle Bilder von eurem Tag!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend!
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde Buchstabensuppe ist eine durchaus akzeptables Mittagessen.

    LG

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann mich auch noch an meine erste Ferse erinnern. Was hab ich mich gefreut. Mein erstes Paar Socken hat zwei verschiedene Fersen. Einmal die klassische und einmal die Bumerangferse. Ich wollte einfach probieren, welch sich besser stricken lässt und bin bei der Bumerangferse hängen geblieben.

    Alles Liebe
    Nina

    AntwortenLöschen
  8. @ Ahnungslos Wissende: Ich hab das ganz lange vor mir her geschoben... aber letzten Endes ist es gar nicht soooo schwer. Im Zweifelsfall helfen diverse Youtube-Videos. Nur Mut :)

    @ Anja: Stricken ist was, was ich abends vorm Fernseher nebenher machen kann. Nähen ist eher Arbeit... Stricken eher Entspannung (wenn die Finger nicht dabei schmerzen ;))

    @ Sandra (CookieLove): Nee, wenn man sich mal traut, sind Socken kein unüberwindbares Problem :)

    @ Bremer Deern: Echt, ne? Es hat etwas sehr erhebendes, die allererste Socke wachsen zu sehen. Grinse dabei oft dämlich vor mich hin *lach*

    @ *Sonja: Danke schön :)

    @ Manu: Ich find das auch... wenn's schnell gehen muss und kreative Gemüsevariationen sowieso nicht gegessen werden ;)

    @ Nina: Den ersten Fersenversuch hab ich aufgeribbelt, weil ich mittendrin die Anleitung nicht mehr verstanden hab. Dann habe ich die Bumerangferse versucht und damit kam ich gut klar. Die erste Socke ist noch nicht mal fertig und heute hab ich mir neue Wolle gekauft (lila - für miiiiich *g*). Ich bin mutig :)

    AntwortenLöschen
  9. Das 11. find ich lol.

    Dein Filius

    AntwortenLöschen
  10. Bei Dir können sich die Filmemacher echt was abgucken. Danke für den schönen Post. Ich muss immer wieder schmunzeln wenn Muddi sich zeigt. Glückwunsch zu Deiner Ferse und zu Deinen Socken. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  11. Das find ich lol!






























































































































    Dein filius!

    AntwortenLöschen