Sonntag, 24. November 2013

Gemeinschaft

Vor über 10 Jahren habe ich in einer anderen Ecke des Internets einige Frauen kennengelernt. Wir hatten alle was gemeinsam - wir waren alle schwanger mit Entbindungstermin irgendwann 2003.

Wir haben zusammen vor uns hin gebrütet und uns über Schwangerschaftsbeschwerden, -freuden und -ängste ausgetauscht. Wir standen uns mit Ratschlägen zur Seite, freuten und bangten gemeinsam und trauerten sogar gemeinsam. So wuchsen wir zu einer Gemeinschaft zusammen. Was ich vorher als komplett bescheuert und unmöglich betrachtet hätte.

Es entstanden auch einige sogenannte Real-Life-Freundschaften. Es hat etwas verrücktes, jemanden in echt kennenzulernen, mit dem man täglich schreibt und sich austauscht. Für diese Begegnungen bin ich sehr dankbar! Die meisten "Beziehungen" fanden und finden aber tatsächlich online statt. Nach 3-4 Jahren verloren wir uns so nach und nach ein bisschen aus den Augen. Die Arbeit... das normale Leben... andere Webseiten *schiefgrins*

Vor fast 2 Jahren überredete mich dann so eine Forumsfreundin nach laaaaanger Zeit, mich doch endlich bei Facebook anzumelden. Es seien einige aus dem alten Forum dort. Na gut. Und dort trafen wir uns (fast) alle wieder. Auf einer ganz neuen Basis, weil wir uns nicht mehr hinter Nicknames "versteckten". Das war und ist so klasse! Ich möchte nicht mehr ohne diese tollen Frauen sein, die ich eigentlich nur aus dem Internet kenne. Wir tauschen uns (in einer geheimen Gruppe!) über alltägliches aus. Wieder freuen wir uns miteinander, wir teilen Ängste und Sorgen... suchen Rat... Tipps... unterstützen moralisch, wenn jemand von Krankheit und/oder Schmerzen geplagt ist... helfen in manchen Fällen sogar wirklich vor Ort, wenn's "brennt".

Und an so Tagen wie diesen... wenn gleich zweien von "uns" Unaussprechliches widerfährt... ich hilf- und fassungslos vorm Rechner sitze... dann kommt ein Zusammenhalt auf... ein Gemeinschaftsgefühl, das mich zu Tränen rührt und mir sagt, dass ich in dieser Gruppe richtig bin.

Ihr Lieben - ihr wisst, dass ihr gemeint seid - DANKE, dass es euch gibt!

Kommentare:

  1. das hast du schön geschrieben *tränchenwegwisch*

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Schäfchen,

    das hast Du so schön geschrieben und Du hast so Recht.
    Ich möchte euch alle nicht missen.

    Auch wenn ich vor 11 Jahren, als ich mit dickem Bauch noch vor dem Rechner saß nicht gedacht hätte, dass wir mal so eine tolle, eingeschworene Gemeinschaft werden.

    Klar gibt es auch mal Zoff und man ist auch nicht immer einer Meinung- was ja nur normal ist- aber am Ende halten wir doch wieder alle zusammen.

    Leiden mit, geben Hoffnung, reichen helfende Hände und/oder Gedanken und Zuversicht und bekommt auch etwas zurück.
    Und ab und an bekommt man auch den Denkanstoß zu einer neuen Sichtweise.

    Danke an dieser Stelle von mir an Dich das es Dich gibt.

    Liebe Grüße, Tanja alias Cascabel

    AntwortenLöschen
  3. Du hast so recht, Melly - und ich möchte Euch alle wirklich nicht mehr missen...

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  4. Och.. wie schöööön *schnief*

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. das trifft es auf den Punkt :) Möchte euch auch nicht mehr missen. Mehr als ein ganzes Jahrzehnt "kenne" ich soviele von euch jetzt.

    ich hoffe einfach das beste.

    AntwortenLöschen
  6. das hast du so schön geschrieben *schnief*

    AntwortenLöschen
  7. Gefällt mir sehr dieses Posting.

    Manchmal helfen einem virtuelle Freunde besser weiter als die "richtigen".
    Diese Erfahrung habe ich auch schon gemacht und es ist einfach toll!!

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin zwar lange nicht mehr so aktiv wie damals aber ich stimme Dir zu =)

    Schön geschrieben.

    AntwortenLöschen
  9. Das hast du schön geschrieben! leider bin ich irgendwann aus der facebookgrupe "rausgeworfen" worden........lese aber IMMER still bei dir mit! was ist denn passiert?

    Liebe Grüsse
    lina

    AntwortenLöschen
  10. Lina? Du bist rausgeworfen worden? Das geht doch nicht *augenaufreiß* Das war ein Unfall - ganz sicher!

    AntwortenLöschen
  11. @kleine fliuchten @schäfchen ich habe nicht genügend geschrieben war das argument. Ich lese halt meist nur.....

    Liebe Grüsse
    Lina

    AntwortenLöschen
  12. Das hast du schön auf den Punkt gebracht.

    Jetzt hoffen wir gemeinsam...und glauben an das Gute!!!

    Nachdenkliche Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  13. Liebes Schäfchen, auch nach dem zigsten Mal lesen kommen mir die Tränen..... Du triffst es auf den Punkt!!

    AntwortenLöschen
  14. Oh weh, ich bin zwar schon ewig nicht mehr dabei, aber was immer es ist, ich denk an Euch!

    LG Tine

    AntwortenLöschen