Donnerstag, 28. Februar 2013

Monatsrückblick - Februar 2013


Gelesen: "Nutella gibt's nur sonntags" (in sagenhaften 5 Minuten am Frühstückstisch / "Das Hades Labyrinth" / "Tunnel der Seele" (angefangen und auf Eis gelegt) / "Die Frauen, die er kannte" (angefangen und immer noch in Arbeit)
Gesungen: wie immer im Auto... beim Putzen... in der Dusche
Gehört: ganz viel Ich-will-keinen-Schnee-mehr-Genöle (auch von mir) UND heute Morgen das erste Vogelgezwitscher des Jahres *freufreufreu*
Gesehen: endlich "Downton Abbey" *zwinkerzususanne*
Getrunken: Kaffee, Tee, Wasser... und einmal Calimocho
Gegessen: immer noch keinen Grünkohl...warum eigentlich immer noch nicht?
Gekocht: nix besonderes
Gefreut: dass Filius an der Wunschschule angenommen wurde
Gelacht: über die Schlagfertigkeit und den Humor meiner Kinder :)
Geschickt: Filius auf Klassenfahrt - Teenietussi auf Skifreizeit
Geärgert: ganz tierisch über den gehirnamputierten Vollpfosten, der Teenietussis Handy auf der Skifreizeit lustigerdings so oft entsperren wollte, bis gar nix mehr ging... es bleibt nur ein Hard Reset... suuuuupertoll
Genäht: nüschd... ich hab null Bock auf Nähen im Moment :/
Gestrickt: mein allererstes Sockenpaar für den Mister
Geglotzt: blöd, weil o.g. Sockenpaar nach ca. 4 Stunden ein Loch hatten... keine Ahnung, warum :(
Gekauft: naja... eher ausgesucht, weil noch nicht abgeholt: eine neue Brille für Teenietussi
Gespielt: Fitz und ein bisschen Wii mit Filius (bin sehr spielunlustig gerade)
Gefeiert: nüschd
Gefühlt: Freude, Erleichterung, Sorge, Ärger
Gesehen: Das Nichts... denn wo hier die weiße Fläche ist, sehe ich bei der Heimfahrt vom Büro normalerweise Felder und einen sanft abfallenden Hügel mit wunderschönem Ausblick auf den See. An dem Tag war da nichts. NICHTS.
Macht noch jemand mit?
Dann könnt Ihr Euch gerne hier in die Liste eintragen :)


Donnerstag, 21. Februar 2013

Fundstückchen :)

Gestern war ich mit Teenietussi im Städtchen, um ihr eine neue Brille verpassen zu lassen. Beim Gang durch die Fußgängerzone und später auf dem Weg zum Auto fielen mir lustige Sachen auf :)

Café für Übergewichtige? Ich fühle mich angesprochen *g*



Soll ich drüber gehen oder mich erst mal auf den Bauch plumpsen lassen? 
Oder gar über die Straße robben???



 Ich habe mich dann doch für den gewohnten aufrechten Gang entschieden...


Montag, 18. Februar 2013

Leben mit Vorpuzis - Lektion 2


~~~~~

Ein häufig auftretendes Phänomen bei Vorpuzis ist das "Adulte Rauschen". Das Vorpuzi ist nur bedingt in der Lage, Äußerungen von Erwachsenen - insbesondere der Erziehungsberechtigten - aufzunehmen und zu verstehen. Die für das Hörverstehen zuständigen Hirn-Synapsen sind noch nicht vollständig ausgeprägt. Statt der normalen Sprache kommen beim Vorpuzi starkt verzerrtes posaunenähnliches Rauschen an.

Hierbei handelt es sich um einen völlig normalen Zustand, der sich mit der Zeit "verwächst". In ein paar wenigen Jahren sind die dann Heranwachsenden fähig, selbst leiseste Gesprächsfragmente - die nicht für die Ohren der Heranwachsenden bestimmt sind - wahrzunehmen und abzuspeichern.

Erstmalig wurde das "Adulte Rauschen" in den späten 40er Jahren des 20. Jahrhunderts vom Vorpuzi-Forscher Charles M. Schulz behandelt. Er befasste sich eingehend mit diesem Phänomen und war sogar in der Lage, durch ausgefeilte und damals neuartige Technik folgendes Bild- und Tondokument herzustellen - es zeigt eindrucksvoll, wie Erwachsenensprache beim Vorpuzi tatsächlich wahrgenommen wird:



Es ist zu beobachten, dass das "Adulte Rauschen" bevorzugt in für das Vorpuzi unangenehmen Situationen auftritt, z.B. bei nachhaltigen Erziehungsmaßnahmen und zukunftsweisenen Vorträgen. Für den Erwachsenen ist das "Adulte Rauschen" nicht unbedingt erkennbar. Aber mit etwas Übung kann man Hinweise entdecken. Wenn das Vorpuzi am Ende einer Gesprächsmaßnahme etwa mit "Jaaahaaaaa" antwortet. Leider werden hierzu noch keine Kurse angeboten - die Erziehungsberechtigten sind auf ihre Instinkte angewiesen.


Fortsetzung folgt

Dienstag, 12. Februar 2013

12 von 12 ~ Februar 2013

Herzlich Willkommen zur Februar-Ausgabe der Aktion 12 von 12
Wie immer von und mit meinem Bodydouble Muddi :)

Beinahe hätte ich's verpasst... erst beim täglichen Kraftfutter-Lesen fiel es mir siedend heiß ein!
Also... Muddi lässt sich vorlesen

Huch? Kaffee alle!

Muddi gibt Filius noch schnell Kakaogeld mit - dann los zur Arbeit!

Muddi freut sich - der Mister hat ihr gestern das Antischeibenkratzdingens auf's Auto gepackt!

Tägliches Ritual im Büro - erst mal die alternden Hände eincremen

Muddi erledigt allerlei Büroallerlei - Projektzeiten eingeben...

... Belege vorkontieren

Nach Feierabendmittag - noch schnell Kohlenhydrate kaufen...

... und zuhause Feuer machen

Muddi gönnt sich die lebenswichtigen Vitame B, A, S und F (ausnahmsweise)

Filius wird heute mal mit Buchstabensuppe bekocht (und ja - es gibt auch hin und wieder ausgewogenere Mahlzeiten... manchmal... *gg*)

Und wenn der Haushaltsscheißkram erledigt, die Kinder gerade nirgends hingebracht oder abgeholt werden müssen wollen, dann geht's weiter mit Muddis allererster Socke
Ich habe eine Ferse gestrickt!!!
*hier bitte den ums Feuer hüpfenden Tom Hanks visualisieren*

Schankedön für's Gucken :)
Bei Caro gibt's wie immer die Liste der anderen FotoknipserInnen.

Montag, 11. Februar 2013

Riskier was

Das diesjährige Motto von "7 Wochen ohne" lautet "Riskier was". Damit kann ich spontan so gar nix anfangen, weil ich Risiken scheue. Ich bin liebend gerne auf der sicheren Seite und wage mich nur selten daran, etwas zu riskieren. Und so kaue ich seit Wochen an diesem Thema rum... kann mich nicht recht damit anfreunden... kann es aber auch nicht verdrängen.

Dann hab ich einfach mal den Persönlichkeitstest auf der Seite der Aktion gemacht. Hier das Ergebnis:

Test-Auswertung

Sie sind ein zurückhaltender Mensch. Sie schätzen Distanz und möchten sich nicht respektlos in die Belange anderer Menschen einmischen. Sie haben großes Zutrauen, dass andere Menschen ihr Leben im Griff haben.

Unser Tipp:
Sie können in Ihrem Leben ruhig mehr riskieren. Trauen Sie sich mal über Ihren Schatten zu springen und andere anzusprechen. Sie werden erstaunt sein, was Sie da für spannende Dinge erleben. Und wenn Sie sich mal blamieren ist das gar nicht so schlimm. Wer nie scheitert, hat wenig zu erzählen.
 
 
Ach? Echt? 
Und jetzt?
Wage ich etwas?
Und wenn ja, was?

Ich bleib am Thema dran. Wenn ich auch noch nicht weiß, wie...



Donnerstag, 7. Februar 2013

Manchmal läufts...

  • wenn ich z.B. den mehrtägigen Besuch der Schwiegertiger trotz der unglücklichen Kombination aus eigener Morgenmuffeligkeit und schwiegerlichem Morgengeplapper überlebe

  • wenn nach unfu__ingfassbarem Kuddelmuddel und Ärger und Alleskacke wir uns für eine ganz andere Schule als eigentlich geplant entscheiden, Filius dort ein "Vorstellungsgespräch" hat und er (obwohl er ungetauft ist auf einer katholischen Schule mit wahnsinnig gutem Ruf) angenommen wird

  • wenn ich den uuuuuralten, nicht mehr benötigten Rechner im Büro abbaue und den (nicht ganz so alten) Flachbild-Monitor fur umme mit nach Hause nehmen kann für Filius

  • wenn ich wegen dieser kleinen Nettigkeiten endlich mal wieder smalltalk Kleingespräch blogge *g*

Freitag, 1. Februar 2013

Lieblingsgezwitscher - Januar 2013

Seit einiger Zeit twittere ich (wieder) - alleine, weil ich die Lieblingstweets in anderen Blogs so gerne lese... und darum dürft/könnt/müsst ihr euch jetzt meine angucken *grins*



Frau Gminggmangg Frau Gminggmangg @Gminggmangg
Panikanfälle bei anfänglich erfolgloser Suche nach Portemonnaie in den Untiefen der Tasche. Macht wach & lässt sich beliebig wiederholen.

Patricia Cammarata Patricia Cammarata @dasnuf
Das waren noch Zeiten als die Kinder sich nur von Nudeln mitohne Soße ernährt haben & mir Abends nicht mein Steak weggefressen haben.

Muermel Muermel @Muermel
Bei Filmen, in denen Elijah Wood nicht einen Ring herumschleppt sondern Sex hat und raucht, muss ich immer rufen „Flieht, Ihr Narren!“.

Mama-nager Mama-nager @Mittelmassmama
Tagesfrage: Sie rauben uns den Schlaf, sie schenken uns Infekte, sie kosten uns viel Geld. Warum lieben wir sie so, unsere Brut!?

Muermel Muermel @Muermel
„Sie können doch auch von Zuhause aus arbeiten und die Unterlagen fertig machen.“ „Lustig, wie Sie Gute Besserung aussprechen, Chef.“

klatschrose klatschrose @klatschrose
übt fleißig, alle unangenehmen fragen mit "schubidu" zu beantworten.

klatschrose klatschrose @klatschrose
"und wenn's scheiße wird, hast immerhin noch was zum twittern."

Frau Keks Frau Keks @Drageekeksi
Ich will töten und was mach ich? Schokolade essen!

sDeandl sDeandl @sDeandl
Was will ich mit einem Nervenkostüm? Ich brauche eine Rüstung!

Der Lehmann Der Lehmann @DanKuta
Ich bin heute so motiviert, ich könnte Gänseblümchen ausreißen. Also mit Hilfe natürlich. Und Schere.

Muermel Muermel @Muermel
„Ich rufe an, um zu fragen, ob Sie meine Email bekommen haben.“ „Kein Problem, ich gucke kurz nach und schicke dann ein Fax.“

gallenbitter gallenbitter @gallenbitter
Beim Apfel ist die Schale das Gesündeste. Wie beim Hähnchen.

Der Lehmann Der Lehmann @DanKuta
Ein Freund macht Diät. Wir spielen heute abend "Ich esse was, das du nicht darfst".

Frau Gminggmangg Frau Gminggmangg @Gminggmangg
Sie stehen da, dürr, spärlich bekleidet, tun unschuldig. Aber laufe ich vorbei, hör ich sie "Mörderin" flüstern.

Very Grumpy Cat Very Grumpy Cat @VeryGrumpyCat
At any given time, the urge to sing "The lion sleeps tonight" is just a whim away a whim away, a whim away, a whim away...

Frau Keks Frau Keks @Drageekeksi
Nein, mir ist nicht kalt. Ich zittere, damit sich das Farbspektrum meiner Aura besser durchmischt.

 Adam ⚠ Adam ⚠ @skoops
Alle, die tweeten und dann abends doch "Der Bachelor" schauen sollten ihren Account löschen.

Mama arbeitet Mama arbeitet @Mama_arbeitet
Ich habe twitter den kleinen Finger gereicht und jetzt saugt es mich mit Haut und Haaren auf. .

Filmeonkel Filmeonkel @Sebgoet
Die griechische Imbißbude hat eine Tüte in unsere Büro-Mittagsbestellung gelegt. Aufschrift: "Für alle zum brombieren!" True story.
Filmeonkel Filmeonkel @Sebgoet
Leute, die nicht 70 fahren, weil sie das Hinweisschild daran erinnert, wie alt sie vor 20 Jahren waren.

Kiki Kiki @e13Kiki
*lichtausknips* *insKissenkuschel* *aufsKlomuss* *imDunklenüberStiefelfall* *polter* *farbenfrohfluch* *insKissenkuschel* *wachlieg* *seufz*