Donnerstag, 9. Oktober 2014

Ich hab mich wohl verhört...?!



Ich werde ja schon immer (durch alle Alters- und Gewichtsstufen hindurch) ein paar Jahre älter geschätzt... aber DAS?????


Kommentare:

  1. So ähnlich ging es meinem Papa auch :). Zuerst war ich seine Frau (beim Schuhekauf für mich sagte die Verkäuferin zum Imprägnierspray "können Sie auch für die Schuhe ihres Mannes nehmen", während Papa gelangweilt da saß) und dann war meine kleine Schwester seine Enkelin (die Frau im Supermarkt meinte "Opa kauft dir das bestimmt"). Zwischen mir und meinem Papa liegen 41 Jahre und zwischen ihm und meiner Schwester 44 Jahre, aber in der heutigen Zeit ist ja alles möglich :).

    AntwortenLöschen
  2. Neee, echt jetzt?! Das ist mal ein starkes Stück!!
    Nimms mit Humor, Dann dauert es noch bis du Uroma wirst ... ;)
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  3. Ha! Und die Sagerin selber dem Grabe näher als der Jugend, wie es auf dem Bild wirkt, oder?? Vielleicht leidet sie ja an Alterskurzsichtigkeit... (haste nix gesagt?) ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja... die bitstrips-Figur ist eine vorgebene (die anderen in der Auwahlliste wirkten tatsächlich zu jung).

      Ich persönlich würde die Dame ein paar Jahre älter als mich einschätzen... aber das beruht ja auf Gegenseitigkeit ;)

      Löschen
    2. Ach... wegen der Antwort:
      Ich war mir ja zunächst gar nicht sicher, ob ich das richtig verstanden hatte (das Alter... du weißt... *chrrchrrchrr*). Aber kaum waren wir draußen, fragte mich Filius breit grinsend, ob ich das mitbekommen hätte *g*

      Löschen
  4. *seufz* So redegewandt kann man gar nicht sein, dass einem da ne passende Antwort einfällt, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zumal ich erst gar nicht sicher war, ob sie das wirklich gesagt hatte ;)
      Und schlagfertig bin ich immer erst 2 Stunden später *lach*

      Löschen
  5. Antworten
    1. Ach? Du hörst schlecht? Das ist das Alter *knuff*
      :D :D :D

      Löschen
  6. Oh!

    Das ist hart.
    Hast du das "Missverständnis" aufgelöst?

    War es demjenigen dann hoffentlich äußerst peinlich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich in der Situation selbst gar nicht sicher war, ob ich das richtig verstanden hatte... nein.
      Aber ne andere Frisörin fragte mich (während ich mit dem Kopf im Becken hing), ob ich die Mama des Jungen sei (und ob ich entscheide, wie seine Haare aussehen sollen oder er selbst *g*), was ich laut und deutlich bestätigte. Für den Fall der Fälle.

      Aber erst später vor'm Laden fragte mich Filius, ob ich das mitbekommen hätte ;)

      Löschen