Mittwoch, 30. April 2014

Monatsrückblick ~ April 2014



Gelesen: 
Gesungen: Wie immer - im Auto

Gehört: Diese ganz wunderbare Version von "All of me

Gesehen (ich hatte verdammt viel Zeit *anmerk* ;) ): 
Getrunken: ein bisschen Pseudo-Baileys von Aldi *lecker*

Gegessen: zum allerersten Mal im Leben Guacamole - selbstgemacht - recht lecker

Gekocht: u.a. ein leckeres Balsamico-Hähnchen 

Gebacken: einen Marmorkuchen, der innerhalb weniger Minütchen weg war *staun*

Gefreut 1.0: über ein paar Tage Einsamkeit, während 3/4 der Familie bei den Großeltern weilte

Gefreut 2.0: über zwei Schnäppchen-Blusen, die sich (Viskose sei Dank) wunderbar anfühlen

Gefreut 3.0: dass mein Husten endlich weg ist!!!

Gelacht: oft und viel mit den Kindern :)

Geärgert 1.0: über bekloppte Autofahrer

Geärgert 2.0: über H&M, wo kratzige "Plastik-Blusen" aus 100% Polyester doppelt so viel Kohle kosten wie bei NKD weichfließende Traumblusen aus 100% Viskose

Geschämt: weil die Steuererklärung immer noch auf dem To-do-Stapel liegt

Genäht: nix

Gestrickt: des Misters Socken, Filius' Socken UND die erste von meinem Paar ist auch schon fertig!

Gekauft: Blusen und BHs und Ohrringe und Schuhe

Gespielt: ein paar Facebook-Spielchen 

Gefeiert: Ostern :)

Gefühlt: erst müde und erschöpft, dann selig und entspannt, jetzt normal und restentspannt

Geknippst:
Des Misters Socken

Filius' Socken

Und mittlerweile 17 Bilder zur Aktion "100 days happy" - die gibt's im Moment nur im Gesichtsbuch zu sehen. Dazu folgt aber bei Gelegenheit ein eigener Blogeintrag.


Macht noch jemand mit?
Dann könnt Ihr Euch in die Liste eintragen - ich freu mich :)







Sonntag, 27. April 2014

tschulligung...

*klick* macht's groß


Sonntag, 20. April 2014

Frohe Ostern!!!

Der Herr ist auferstanden.
Er ist wahrhaftig auferstanden!



Mittwoch, 16. April 2014

Director of operations

Anspruchsvoller Job...













Mama, schliebdsch! :) 


Samstag, 12. April 2014

12 von 12 ~ April 2014

Herzlich Willkommen zur April-Ausgabe der Aktion 12 von 12
Wie immer von und mit meinem Bodydouble Muddi :)


Danke, ihr lieben Katzen und du doofe innere Uhr.
Muddis Samstag hätte ruhig später anfangen können...
... aber immerhin 45 Minuten später als sonst!


Und dann auch nach ein fast leerer Akku - schnell einstöpseln!


Muddi braut sich nen Ostfriesentee...

... und räumt in der Zwischenzeit megasuperduperschnell die Spülmaschine aus - es bleiben immerhin nur 2 Minuten ;)

Buch zum Tee - Muddis große Liebe

Angriff der Stikeez!!!

Heart of stone

Muddis neuer Kumpel im Vorgarten *g*

Bella spielt mit Muddi... und huscht in letzter Sekunde aus dem Bild *grmpf*

Mittagessen basteln

Noch'n büschn Deko

Muddi startet dringend Renovierungsarbeiten!

Schankedön für's Gucken!!!

Bei Caro gibt's wie immer die Liste der anderen FotoknipserInnen.

Mittwoch, 9. April 2014

Von Jungmüttern und Rumpelstilzchen

Ich weiß, dass man sich auf dem Nachhauseweg vom "Kindi" *kreisch* oder beim täglichen Spaziergang schon mal mit der Freundin (die ebenfalls mit Kinderwagen unterwegs ist) festquatschen kann.

Dass man in schneckengleichem Tempo mitten über den A.ldiparkplatz flanieren muss... ok, da ist ne Abkürzung... in Ordnung. Ich weiß ja wie das ist... hab ja selbst 2 Kinder und ging auch spazieren und hab auch gequatscht.

Aber muss man sich wirklich zu viert samt der 4 Kinderwagen rund um den Einkaufswagen-Sammelplatz (cooles Wort, was?) aufstellen? Und wenn dann jemand die Frechheit besitzt, zum Einkauf einen passenden Wagen benutzen zu wollen und dieser jemand höflich "Darf ich mal bitte vorbei?" fragt, rückt man böse dreinblickend gerade mal so weit zur Seite, dass der/die Einkaufswillige geraaaade so unfallfrei vorbei kommt? Eine halbe Stunde später das gleiche Szenario beim Zurückbringen des Einkaufswagens.

Echt jetzt? Muss das so sein?

~~~~~~~~ Themenwechsel ~~~~~~~~

Umständehalber stark vorpubertierender 10jähriger mit bei Hausaufgaben (aus Unlust und Faulheit heraus auftretender) heftiger Rumpelstilzchenitis in liebevolle (lies geduldigere) Hände abzugeben.
*SEUUUUFZ*



Donnerstag, 3. April 2014

Heute entdeckt...

... und es kam mir so schrecklich vertraut vor *lach*



Dienstag, 1. April 2014

Zeichen des Alter(n)s

Die liebe Frau Possum zeigte die Tage am praktischen Beispiel, dass sie älter wird. Dieser Erkenntnis möchte muss ich mich aus gegebenem Anlass anschließen.
Der Anlass ist die Umstellung auf Sommerzeit.

Früher machte mir das gar nix aus. Meine einzige Sorge war, dass ich es bloß nicht vergaß. Damals arbeitete ich noch im Hotel. Und an einem schönen Sonntagmorgen machte ich mich für den Frühdienst fertig... fuhr los, tankte noch schnell und wunderte mich, dass noch der Nachtschalter aktiv war... kam am Hotel an, wunderte mich, dass im Restaurant noch alles dunkel war, obwohl längst die Frühstücksvorbereitungen hätten laufen müssen... parkte, ging zum Eingang und wunderte mich, dass die Tür noch abgeschlossen war.... Jaaaaa, der Groschen fiel wirklich erst in dem Moment, als der Nachtportier mir - laut lachend - die Tür aufschloss. Er freute sich sehr über die frühe Ablösung. *grins*

Guuuute 20 Jahre später stecke ich die Zeitumstellung nicht mehr gut weg.
Folgendes Szenario spielte sich am Montag Morgen ab.

Mein Wecker klingelte um 5.30 Uhr. Ich versuchte, ihn durch kräftiges Draufkloppen mit eingeschlafener Hand auszuschalten. Funktionierte. Ich wankte im Morgenmantel an Töchterleins Bett. Sie öffnete die Augen und meinte nur leicht schläfrig: "Och Mensch... jetzt isses ja morgens wieder ganz dunkel... doof!".

Ich wankte rüber zu Filius, betrat das Zimmer, machte das Licht an... da schlägt der Kerl mit lautem *tadaaaa* die Decke zurück und ruft putzmunter: "Guten Morgen! Ich bin schon angezogen. Ich war um kurz vor 5 wach und da hab ich mir schon mal die Klamotten geschnappt. Yeah!"

Ähm... ja... ich dagegen bin auch heute noch ein wenig orientierungslos und komme deutlich schwerer aus dem Bett (dafür sehr viel leichter rein *g*). In einer Woche dürfte ich mich akklimatisiert haben ;)