Montag, 27. April 2015

Eine einfache Frage...

... stupste gestern eine kilometerlange Gedanken-Dominostrecke an.

Sie lautete: "Woher nimmst du die Energie???"

Meine erste Reaktion war HÄ? Ich mache doch nix... oder wenig... oder kaum was...
Dieses Denken ist tief in mir verwurzelt. Warum auch immer.

Ich mache doch nur folgendes:
  • gehe halbtags arbeiten (in einem Job, den ich liebe - der mich immer mehr fordert, was sich auch auf meinem Überstundenkonto bemerkbar macht)
  • komme mittags nach Hause (muss evtl. noch schnellschnell was einkaufen), bereite Mittagessen für Filius und mich vor (Töchterlein kommt oft später und isst "Reste" - der Mister isst im Büro)
  • mache ne kurze Kaffeepause
  • muss Filius bei den Hausaufgaben kontrollieren überwachen unterstützen (nach Absprache mit den Lehrern braucht er diese engmaschige Kontrolle)
  • erledige zwischendurch (je nach Lust/Laune *hahaha* oder Bedarf oder Dringlichkeit *!!!*) alles mögliche im Haushalt
  • mache das Mama-Taxi
  • kümmere mich um Ablage/Versicherungen/Rechnungen/Steuer/Auto/Haus/Schul/Haustier/Bank-Gedöns, wenn's "dran" ist
  • behalte (mehr oder weniger *hust*) alle möglichen Termine im Auge
  • plane (manchmal *huuuust*) die Nahrungsaufnahme der Woche durch für die damit besser zu erstellende Einkaufsliste
  • mache Sport (aus der Notwendigkeit heraus)
  • halte Kinder, Katzen und Mann bei Laune (mehr schlecht als recht... *zugeb*)
Das hab ich jetzt mehr für mich als für andere aufgelistet. Weil ich eben immer denke, dass das echt wenig ist...
Da kochen andere noch zweimal täglich vollwertige Bio-Mahlzeiten.
Da nähen andere mal eben die jeweilige Saison-Kollektion für die Kinder.
Da engagieren sich andere ehrenamtlich für WeißderGeierwas.
Da stylen andere sich und das Haus in Hochglanz-Magazin-Manier.
Da bloggen andere wunderbar ausformulierte, gut recherchierte Beiträge.
Da gehen andere ins Fitnessstudio oder rennen 10 km.
usw.

Dabei weiß ich doch ganz genau, dass ich mich nicht an anderen messen soll. Dabei weiß ich doch, dass ich oft am Limit bin (siehe Hörsturz) und auf mich acht geben muss.
Und trotzdem ist da dieses latent schlechte Gewissen, wenn ich abends beim Seriengucken versumpfe... wenn ich am Rechner sitze, wenn der Mister von der Arbeit kommt... wenn ich am Wochenende einfach NIX machen möchte.

Dann kommt da ein Mensch und fragt "Woher nimmst du die Energie???". Dabei sprachen wir nur vom täglichen Hausaufgabenkampf (und davon, dass sie Zeit hat für ein Mittagsschläfchen und ich nicht). Alles andere ahnt sie eher, als dass sie etwas darüber weiß.

Tja... woher? Eben aus dem Versumpfen... aus dem Rumlungern... aus Ruhe und Stille. Aus dem Herausziehen aus allem. Und weil ich "von oben" mit ausreichend Kraft versorgt werde.

Und dafür ist mein Haus eben nicht so sauber, wie es noch vor 10-15 Jahren war. Dafür bin ich oft für mich statt unter Menschen (weil ich ersteres zum Kräftetanken brauche und mich zweiteres oft auslaugt). Dafür blogge ich verdammt wenig in letzter Zeit.

Dass ich trotzdem permanent das Gefühl habe, nicht "auszureichen"... auch daran wird "von oben" gearbeitet. Dann wird mir eben diese eine Frage geschickt. Die mich anstupst... mich zum Denken anregt... und mir aufzeigt, dass es eben DOCH ausreicht! Dass ICH ausreiche! Danke *kussnachobenschick*



Schicke ich jetzt dieses wirre Gedanken-Sortier-Geschreibsel ab? Wo ich mich doch seit Wochen so rar mache? Ja... mache ich...

Kommentare:

  1. Du bist genug. Du bist Lieblingskind
    Ich kämpfe oft an demselben Punkt. Dieses nicht genügen...
    Wie heisst es in diesem Lied? Danke dass du mich kennst und trotzdem liebst!!
    So ist es - und deshalb dürfen wir uns freuen
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eines meiner Lieblingslieder ;)
      Ich kann es bloß oft nicht mitsingen, weil mir dann die Stimme versagt...

      Löschen
  2. Mach dir keinen Kopp...

    Ich frage mich auch manchmal wie andere etwas hin bekommen und ich fühle mich unzulänglich, aber ich glaube andere bekommen es auch nciht besser hin.
    Da bleiben dann vielleicht andere Sachen als bei mir liegen.

    Außerdem finde ich das ganz schön beachtlich was du alles tust.

    Schöne Auszeit wünsche ich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das isses. Man muss sich bewusst werden, dass man z,B. eben nicht hinter die Hochglanz-Fassade mancher Blogs guckt. Und dass woanders andere Sachen liegenbleiben.
      Ist es nicht erschreckend, dass sich so viele Menschen unzulänglich fühlen?

      Löschen
  3. DU bist gewollt kein Kind des Zufalls, keine Laune der Natur, ganz egal ob du dein Lebenslied in Moll singst oder Dur...
    Uuuund: du bist ein Gewinner, sonst wärst du gar nicht hier ;) Also, du bist super! Und nur was du über dich denkst, zählt! Niemand sonst darf über dich urteilen. Also, sei nett zu dir ;)
    Herzliche Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Meist denke ich schlechter über mich als andere *örks* aber daran arbeite ich!!!

      Löschen
  4. Hä? Und WAS genau willst du denn alles noch so anstellen, damit es "genügt"????
    Fragt sich gerade
    das LandEi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja.... wenn du das auch nicht so genau weißt, dann ist es doch gut so wie es ist.
      (*erleichtert guck*)
      Weil.... wenn nämlich der liebe Gott wollen würde, dass du jetzt hier voll einen auf megamäßige Powerfrau machst, nebenbei noch Abendkurse belegst... nee, GIBST... und mindestens alle zwei Tage ein komplettes, viergängiges veganes (weil das gerade so in ist) Menue auf den Tisch deiner Familie bringst (sie werden dich dafür garantiert ganz besonders lieben... hehe... *schäbig kicher*), dich weiterhin so 2-3mal pro Woche ehrenamtlich im Eidechsenzuchtverein und in der örtlichen Mensch-ärger-dich-nicht-Gruppe engagierst, wenn er DAS wirklich wollte... dann hätte er deinen persönlichen Tagen mehr Stunden gebastelt. Da bin ich sicher. Hat er aber nicht.
      Also.... cool down and have another break with another coffee. ;-))

      Findet
      das LandEi (ganz pragmatisch in solchen Dingen)

      Löschen
    2. *lachanfallhab*
      You made my day :)

      Löschen
  5. Hallo,
    ich blöke jetzt auch mal.
    Mach dir doch keine so großen Gedanken. Du bist einen halben Tag außer Haus und das ist ne ganze Menge.
    Alles andere schaffst du auch noch. Das genügt doch.
    Ich denke oft, dass viele Fotos auch nur gestellt sind und manches gar nicht so ist, wie es scheint.
    Du bist b estimmt viel jünger als ich. Ich habe früher auch gearbeitet und und und. Konnte mir meinen Ruhestand nicht vorstellen.
    Heute bin ich im Ruhestand und genieße das. Ich kann tun und lassen was ich will. Ja, ich engagiere mich ehrenamtlich und ich laufe viel. Aber das kann ich nur, weil ich Single bin und keine sonstigen Verpflichtungen habe und weil ich einfach die Zeit für mich habe. Das ist schön sehr schön.
    Aber bitte nun lass das mal ruhen und du machst genug.
    Vor allen Dingen, hab kein schlechtes Gewissen.
    Das brauchst du nicht zu haben.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass du auch blökst :)
      Am schlechten Gewissen arbeite ich und freue mich auf die Zeit, wenn mehr Ruhe einkehrt. Noch ist es halt mein Job, die "Brut" vernünftig auf das Leben vorzubereiten... sagt einem ja keiner vorher, wie schwer das sein kann *g*

      Löschen
  6. Ich möchte mich dafür bedanken, dass du diesen post abgeschickt hast. Ich nenne es bewusst nicht wirrwarr. Das sind eben die Gedanken, die dir im Kopf rumkreisen und ich hatte eben beim Lesen das Gefühl meinen Alltag und meine Gedanken zu lesen. Lass Dir eins gesagt sein. Es ist genug und bitte versumpfe weiterhin auf der Couch ohne schlechtes Gewissen.
    LG NettiPaletti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yayy… ich bin nicht alleine mit diesen Gedanken :)
      Lass uns gemeinsam versumpfen!

      Löschen
  7. Ein tolles Posting. Weil Du es genau RICHTIG machst!! Du machst übrigens mehr wie ich... Nur das mal so nebenbei. ;)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber… aber… aber… du arbeitest Schichten und Wochenende… und du machst Yoga… und du machst viele Bilder… und liest mehr… und überhaupt! So. Nämlich.

      Löschen