Montag, 30. November 2015

Monatsrückblick ~ November 2015


Gelesen:
  • "Resturlaub" - stand schon ewig im Regal rum... recht unterhaltsames 'Fastfood'
  • "Erlösung" (noch in Arbeit)  - Ich mag Carl Mørck :)

Gesungen: die ersten Weihnachtslieder bei der Miniband-Probe

Gesehen: 
  • "Bauer sucht Frau" - Pflichtprogramm :)
  • "Whitechapel" (1-3) - gefiel mir ausgesprochen gut!
  • "Weinberg"
    Es ist für deutsche Produktionen immer verdammt schwer, an gut amerikanische Formate heranzukommen. Das ZDF versuchte sich zuletzt an "Blochin" - und scheiterte meiner Meinung nach grandios - trotz des von mir sehr umschwärmten Herrn Vogel.
    "Weinberg" hingegen hat was. Die Optik ist gut. Die Story ist (für Serienprofis zwar schnell zu durchschauen aber trotzdem) gut ausgetüftelt. Mir hat's gefallen!

Gehört: Viel Radio

Getrunken: ganz viel Wasser und ganz viel Tee - erschreckend wenig Kaffee

Gegessen: den ersten Lebkuchen - ich war total tapfer, oder? :D

Gekocht: sehr ungern und unmotiviert

Gebacken: für eine Veranstaltung in der Gemeinde diese Muffins - gar nicht mal so gut *grmpf*

Gefreut: Stichwort Zinsfestschreibung :)

Gelacht: hab ich wieder ganz oft - juhu

Geärgert: über völlig marode Bremsen bei einem 3 Jahre alten Auto

Genäht: ein bisschen Zickzack für eine Gemeinde-Freundin

Gestrickt: ein paar bunte Socken für Filius

Gekauft: zwei neue TÜV-Aufkleber

Gespielt: "Sunny Resort"

Gefeiert: nüschd

Gewechselt: den Schreibtisch in meinem Büro - der zweite Schreibtisch stand schon immer leer... warum saß ich Jahre lang im Durchzug mit dem Gesicht zur Wand? Es ist viel besser so :)

Genossen: eine Woche Überstundenabbau

Gesportelt: fast regelmäßig *leiseyeah*

Gefühlt: Dankbar- und Müdigkeit

Geknipst: bitte dem Instagram-Link folgen :)

Macht noch jemand mit?
Dann könnt Ihr Euch in die Liste eintragen - ich freu mich :)




Dienstag, 24. November 2015

Zukunftsplan

In ein paar Jahren - wenn ich Filius in seiner eigenen Wohnung besuche - werde ich
  • meine Schuhe vor das Schuhregal schleudern
  • meine Jacke in den Garderobenschrank stopfen...
  • ... oder an unpassendster Stelle hinhängen
  • mein dreckiges Geschirr maximal auf die Spülmaschine stellen...
  • ... oder dringend aufs Klo müssen, wenn alle den Tisch ab- und die Küche aufräumen
  • in allen Räumen und Fluren das Licht brennen lassen, wenn ich sie verlasse
  • und mich genau so benehmen, wie ich das aktuell an Filius beobachte.

Und wenn Filius dann ein verwundert-genervtes "Mamaaaaaa" entfährt, werde ich ein kleines Tänzchen aufführen und "NanananaNaaana" singen.

Filius fand meinen Plan nicht mal halb so lustig wie ich *grins*


Donnerstag, 12. November 2015

12 von 12 ~ November 2015

Herzlich Willkommen zur November-Ausgabe der Aktion 12 von 12!
Wie immer führt euch mein Body-Double Muddi durch den Tag :)

Heute fährt Muddi mal mit des Misters Auto - es bekommt nämlich ein Rundum-Sorglos-Wellness-Winterfit-Programm beim Autoschrauber meines Vertrauens. Und dieser hat die Werkstatt in der Nähe meines Arbeitgebers - also gebe ich das Auto morgens ab und hole es nach Feierabendmittag wieder ab. Sehr praktisch :)
 

Muddi trällert leise "I'm walking... "

Ein frischer TÜV-Stempel auf dem sehr schmutzigen Kfz-Kennzeichen. Und Muddi musste beim Bezahlen der Rechnung ein wenig in eine Papiertüte atmen *seufz*
Aber wat mutt - dat mutt!

 Den kurzen Einkauf und den gottseidank auch kurzen, aber totalen Erschöpfungsmoment überspringe ich mal... und komme gleich zum Aufreger des Tages:
Die Katze musste mal wieder Haarbüschel rauwürgen.
Natüüüüürlich nicht auf ihre Kuscheldecke, die man schnell in die Waschmaschine werfen könnte... neiiiin... es muss das Sofa sein. Großflächig. Noch ist nicht sicher, ob das endgültig raus geht *grmpf*

Muddi kümmert sich um geheime Heimlichkeiten :)

Außerdem müsste dieses Nähprojekt für eine Freundin erledigt werden... aber gleichzeitig fordert die Bügelwäsche meine Aufmerksamkeit :/
 

Erst mal Holz für den Kaminofen holen...

... dann doch lieber genäht als gebügelt

Und noch flott den Liederordner für die Miniband der Gemeinde auf Vordermann gebracht

Muddi gönnt sich nen Belohnungskaffee und -keks

Der Tag endet mit Taxidienst.
Erst muss Filius zum Klarinetten-Unterricht...

... und kaum zuhause, ruft das Töchterlein an und bittet darum, aufgesammelt zu werden.
Danach dann aber endlich Feierabend!

Schankedön für's Gucken!!!

Bei Caro gibt's wie immer die Liste der anderen FotoknipserInnen.

Donnerstag, 5. November 2015

Fundstück des Tages

Bei der Suche nach einem Brotkasten bin ich über folgende Kundenbewertung gestolpert:



 *muaaaahaaaaa*

Das fiel nicht nur mir auf: